WEISHEITEN | Weisheit ermöglicht relativ schmerzfrei durch das Leben zu gehen, macht sie doch die Wahrheit zu einem Genuss.

24.02.2019

Die Wahrheit wiegt schwer

Die Bürde der Erleuchtung ist der Umstand mit der Wahrheit leben zu müssen. In einer Welt, in welcher sich die Menschen selbst und gegenseitig belügen, lebt derjenige, der die Wahrheit kennt, einsam und gefährlich. Schweigt er, ist er ungehorsam, redet er, ist er wieder ungehorsam. Das eine mal gegenüber Gott, das andere Mal gegenüber der Gesellschaft.

Die Wahrheit tut wirklich weh, denn Sie führt den Eingeweihten zurück zum Höllensturz, zum Riss, der durch unsere Familie im Paradies erging und die notwendige Vertreibung der rebellierenden Engel und ihrer Anhänger.

Bevor Du lernst in die Zukunft zu schauen, muss Du Dir deiner Wurzeln und deiner Vergangenheit wieder bewusst werden. Es führt kein Weg daran vorbei, denn Du begegnest in jeder Verkörperung wieder den Menschen deiner Vergangenheit.

Die Vergangenheit ist in Wirklichkeit immer gegenwärtig, nur sind wir uns dies am Anfang noch nicht in diesem Umfang und Einfluss bewusst. Erst wenn Du tief in diese Erfahrung eintauchst, beginnst Du erst wirklich zu verstehen, was so mancher christlicher Ausdruck wirklich bedeutet, wie zum Beispiel: "Buße tun" oder "Beichte ablegen" usw.....

Erst an dem Punkt, wo sich die Wahrheit nicht mehr verbergen lässt, wo die Seele und ihre Geschichte sich deinem Inneren Auge offenbart, weißt Du und verstehst Du wie schwer die Sünde wider Gott wirkt. Die Sünde, die Untugend, sie belasten Dich, machen dich unglücklich und schneiden Dich vom Guten ab. Du wirst unfrei und Du fühlst wie Du von Leben zu Leben Dich immer weiter von Gott entfernst.

Sei es dein Stolz, deine Eitelkeit, deine Anklage gegenüber Gott oder einfach deine Unfähigkeit deine Fehler zuzugeben. Befreie Dich von allem, was dich einmauert wie dies bei den gefallenen Engeln geschehen ist.
Sie wollen zurück, ihr Leiden beenden, doch ist der Weg durch ihre Sünden verbaut. 
Zu schwer wiegen ihre Sünden, welche Sie immer wieder auf das Neue moralisch versagen lassen.

Denn es kommt der Zeitpunkt, sowohl für den Sünder, wie auch für den Erleuchteten, dass er um die Wahrheit oder die Lüge in sich weiß. Dass er um die Liebe zu Gott, oder um den Hass gegenüber Gott in sich weiß.

Nicht nur über sich selbst weiß er das, sondern bei jedem Wesen, welches ihm begegnet sieht er genau diese Beziehung im Menschen zuerst.
Wo steht er, wie ist sein Verhältnis zu Gott bzw. ist seine Seele gesund und rein, oder lebt er in der Sünde, verbirgt diese jedoch vor anderen.

Wenn Du gezwungen wirst mit der Wahrheit deines und anderer Wesen zu leben, beginnst Du erst wirklich zu verstehen wie sehr Du darauf achten musst dich nie zu versündigen und moralisch dein Leben lang richtig zu handeln.

Bleibe standhaft im Guten, aufrichtig in der Wahrheit, loyal gegenüber Gott und lehne Dich nicht gegen dein Schicksal auf, dass Du zu erfüllen hast.
Schweige, wo Du weißt, dass deine Worte keine Früchte tragen werden. 
(Frank Felber)

Link kopieren

21.05.2019

Lisa´s Weisheit des Tages

Link kopieren

11.05.2019

Du sollst nicht lügen

Letztens rief mich ein guter Freund an und fragte mich, ob es in diesem Fall nicht okay wäre doch zu lügen, weil ihm eine ehrliche Antwort geschäftlich schaden würde. Na ja, wenn Du meinst, dann wird es wohl nicht anders gehen, war in etwa meine Antwort. 

Es ging alles ziemlich schnell und mir war es beinahe peinlich, dass er mich das jetzt frägt. Andererseits halte ich nicht gerne her, um anderen ihr Gewissen zu entlasen, wo ich doch aus Erfahrung genau weiß, dass diese Lügen auf Sie zurückfallen werden, nur die Wahrheit währt ewig. 

Einen Tag später dachte ich dann beim mir, dass ich ihm klipp und klar hätte sagen sollen, dass er es unterlassen soll, wenn es auch seinem Ruf und eventuell auch seinen Geschäften gehörig schaden könnte.

"Du sollst nicht lügen." Es ist eine so einfache Regel, doch kaum jemand gelingt es.

Es entstehen im Leben immer Situationen, wo uns die Lüge als einzige Lösung erscheint, um nochmals glimpflich davon zu kommen, um nicht sein Gesicht zu verlieren, um den Anderen nicht zu verletzen, um keinen Schaden anzurichten, um nicht zuzugeben, dass man etwas falsch gemacht hat und aus vielen anderen Gründen mehr.

Astrologisch ist die Lüge dem Neptun zuzuordnen. Man weicht aus, passt sich an, verfolgt keine klaren Prinzipien und belügt andere wie sich selbst.
Man ist schwach (Neptun), wenn man lügt. Man verliert seine Stärke, seine Reinheit, seine Unschuld, die Achtung vor anderen und letztlich auch vor sich selbst.

Die Wahrheit ist astrologisch die Sonne. Sie ist stark, denn Sie verbirgt nichts, sondern ganz im Gegenteil beleuchtet Sie alles. Die Sonne verstellt sich nicht und gerade deswegen wird Sie von allen geachtet und respektiert. Die Sonne steht deswegen für Autorität, denn jemand, der nicht lügt, der wird zu einer Autorität.
Früher oder später wird man den Ehrlichen ehren und achten für seine Aufrichtigkeit und seinen Mut.
Auch seine Gegner werden ihn respektieren und letztlich meiden, weil gegen die Wahrheit ist kein Kraut gewachsen. 
Wer nicht lügt, hat keine Angst mehr vor irgendeinem Konflikt. Das Besondere ist letztlich, dass all diese Konflikte, die man zuvor zu meiden versuchten, jetzt gar nicht mehr erst entstehen.

Hören Sie auf zu lügen. Total, nicht ein wenig, sondern beenden Sie zu lügen und Sie werden bemerken, wie Sie innerhalb weniger Monate zu einem starken Menschen werden, der ein unglaubliches Selbstbewusstsein und Klarheit entwickelt.
Sollten Sie deswegen Freunde verlieren, dann waren diese Freunde keine guten Freunde.

Man darf und soll schweigen, wenn man die Wahrheit nicht aussprechen will, um andere vor dieser zu schützen oder in ihren Illusionen leben zu lassen, doch man lügt nicht. 

"Lügen haben kurze Beine." Früher oder später holt Dich hier auf Erden (Saturn) immer die Realität (Saturn) ein.
"Wer einmal lügt, dem traue nicht."
Mit etwas Bösen, nämlich zu lügen, wirst Du nie etwas Gutes bewirken. Das funktioniert nicht und wird nicht gehen, weil es in sich ein völliger Widerspruch ist.

Es sind immer eigene negative Untugenden, die Situationen heraufbeschwören, die uns in die Enge treiben und dazu führen, dass wir glauben eine Lüge wäre jetzt das einzig Richtige. Merke es Dir:" Die Lüge ist immer falsch und es werden ihr viele weitere folgen.
(Frank Felber)

Link kopieren

05.05.2019

Die Leiter in den Himmel

Für diesen Artikel benötigen Sie ein Abo! Abo kaufen Login

29.04.2019

Lisa´s Weisheit des Tages

Link kopieren

21.04.2019

Die Auferstehung Jesus beweist dem Menschen, dass der Tod nur den physischen Körper betrifft, jedoch der Geist ewig lebt

Für diesen Artikel benötigen Sie ein Abo! Abo kaufen Login

16.04.2019

Gott und Ich

Liebe, Zuwendung und Gefühle der Sympathie stärken die Seele eines jeden Wesens. Viele Menschen fühlen sich nicht geliebt und dies schmerzt Ihnen so sehr, dass Sie es verdrängen müssen. Sie betäuben sich mit Fernsehen, Alkohol, Nikotin und sonstigen Drogen, wenn Sie nicht gar krank werden, um durch ein körperliches Leiden zur Erkenntnis gezwungen zu werden, was es zu ändern gilt, um nicht mehr darunter zu leiden. 

Wenn deine Beziehung zu Gott in Dir stimmt, dann wirst Du genug Liebe in Dir tragen, sodass Du es erträgst, wenn andere Menschen Dich nicht lieben.
Es wird immer Menschen geben, die Dich nicht mögen, so wie Du bist. Das ist ganz normal und weiter nicht schlimm.

Denke nur daran, wie viele Menschen es gibt, die Gott hassen, sich über ihn lustig machen, ihn für eine Einbildung halten, oder gar andere Menschen absichtlich vom Glauben abbringen. Sollen das deine Freunde sein, die Dich lieben? 
Willst Du von solchen Menschen geliebt werden? Wer wärest Du, wenn diese Menschen Dich lieben würden?
Sei doch froh, dass diese Menschen Dich nicht lieben, denn so hast Du eventuell eine Ruhe von Ihnen.

Höre noch mal in deine Seele hinein und fühle den Schmerz, den Du leidest, wenn Du nicht geliebt wirst. Liebst Du Dich? Hast Du das Gefühl, dass Gott Dich liebt, so wie Du bist? Hast Du vielleicht einen Konflikt mit Gott in Dir? Löse diesen Konflikt mit dem Herzen, dann wirst Du ein glücklicher und zufriedener Mensch werden, der auch von genügend Menschen geachtet und geliebt werden wird.

Fotoquelle:
https://www.unendlichgeliebt.de/2015/03/25/wie-kann-ich-gott-vertrauen-lernen/

Sobald Du und Gott wieder Freunde in euch seid, wirst Du sofort bemerken, dass Du Dich auch alleine wohl fühlst und die Ruhe genießen kannst.
Du wirst selig, wenn Du es zulässt, dass sich diese Freundschaft zwischen Dir und Gott in deiner Seele ausbreiten darf. Du wirst ein ruhiger See, anziehend zum Entspannen und um seine Seele bei einem Weisen baumeln zu lassen. So werden diejenigen, zu deinen Freunden werden, die diese Ruhe in deiner Seele genießen und dankbar deinen Worten lauschen.

Stimmt deine Beziehung zu Gott, dann wird auch deine Ehe gut sein und deine Kinder glücklich und erfolgreich. Mangelt es an einer guten Beziehung zu Gott, dann ändere das, denn ab diesem Zeitpunkt fügt sich in deinem Leben alles zum Guten. 
(Frank Felber)

Link kopieren