WEISHEITEN | Weisheit ermöglicht relativ schmerzfrei durch das Leben zu gehen, macht sie doch die Wahrheit zu einem Genuss.

10.12.2019

Der Schierling

Link kopieren

06.12.2019

Zittergras

Link kopieren

04.12.2019

Kreativität

Für diesen Artikel benötigen Sie ein Abo! Abo kaufen Login

03.12.2019

Rede zum Erntedank

Wirklich gläubige Menschen trifft man noch ganz selten, doch berührt es mich jedesmal, wenn ich es zum Vorschein kommt. Vor ein paar Wochen hat ein guter Freund von mir in der Kirche eine Rede bzw. Predigt zum Erntedank gehalten.
Weil diese Ansprache vielen Menschen in seiner Gemeinde so gut gefallen hat, ist die Rede jetzt im Pfarrblatt abgedruckt worden. 



Bereits zu Zeiten von Laotse sprach man davon, dass das Heil eines Landes mit seinem Herrscher einhergeht bzw. mit dessen Schicksal verwoben ist, so auch beim Wetter.
Ein weiser Herrscher mag sein Volk vor Unwetter beschützen, wenn seine Verbindung zu Gott eine gute ist. Möglicherweise ist er sogar selbst mit den Kräften ausgestattet, die es ihm ermöglichen Wettermagie zu machen und sein Volk zu beschützen. Riesige Unwetter, Unglück und Naturkatastrophen sind jedenfalls keine "physikalischen Zufälle", sondern Schicksal, welches ein Volk durch seine Mentalität anzieht.

Wie wir bereits aus den hunderten Wiederverkörperungsbeispielen wissen, lebt ein jeder Mensch nie zufällig an einem Ort, sondern dahinter steht immer eine Geschichte, die wahr ist bzw. in Einklang mit seiner bisherigen Existenzgeschichte über alle seine Verkörperungen. 
Es ist also daher kein Zufall, wenn jemand in einem Erdbebengebiet geboren wurde und unter dieser Bedrohung leben muss, oder wenn der eine Bauer eine Missernte durch Hagelschäden erleiden muss, jedoch fünf Kilometer kein Hagel war.
(Frank Felber)

Link kopieren

29.11.2019

Die Untugend muss weichen

Für diesen Artikel benötigen Sie ein Abo! Abo kaufen Login

28.11.2019

Trenne das Feine vom Groben

Für diesen Artikel benötigen Sie ein Abo! Abo kaufen Login