WIEDERVERKÖRPERUNG | In diesem Themenbereich finden Sie Beiträge und Erzählungen, deren Fokus auf die Thematik der Reinkarnation bzw. Wiederverkörperung ausgerichtet ist.

24.02.2018

Wer waren Nero und sein Magier Simon Magus?

Guten Morgen Werte Freunde/Innen der Hermetik, 

Prinzipiell freue ich mich natürlich, wenn Sie meine Seite ihren Freunden weiter empfehlen. Es schadet der Menschheit nicht, wenn Sie etwas über ihre Ursprünge und Geschichte erfährt. Wenn dann schadet es wohl eher mir, wenn es die falschen Freunde wären. Danke

Heute habe ich beschlossen, dass ich Ihnen noch kurz eine weitere Verkörperung des ehemaligen Eugen Grosche zeige, die des römischen Kaisers Nero.

Ich denke ein jeder an Hermetik und Geschichte Interessierte kann etwas daraus lernen, wenn all das offenbar wird, was immer und ewig Anlaß war zu Spekulationen und philosophischen Konstrukten, die sich Ungläubige ausgedacht haben, die jedoch nichts wert sind, weil sie nun einmal nicht in der Wahrheit gründen.

Daraus entstehen dann auch gerne irgendwelche Verschwörungstheorien.

Gleichzeitig lernen Sie mit der Zeit wirklich zu erkennen und zu verstehen, wie ein jeder seine Geschichte fortsetzt.
Es ist nicht nötig hierzu chronologisch vorzugehen, denn der aufmerksame und wirklich interessierte Leser setzt sich Baustein für Baustein zusammen und wird bemerken wie er sich nebenbei geistig entwickelt und zu erwachen beginnt, wenn er meinen Ausführungen folgt.

Zu erwachen bedeutet immer zu wissen, mit wem ich es zu tun habe, weil ich mir der Welt des Geistes bewusst geworden bin, sich meine Intuition entwickelt hat und ich fähig wurde mich inspirieren zu lassen. 

Eine Folge davon ist auch ein Eintauchen in die Menschheitsgeschichte, denn was immer Sie aus der Akasha im Geiste hören, sehen und erfahren wird ein Teil unserer vergangenen oder zukünftigen Menschheitsgeschichte sein. Wenn sich das Bild immer erweitert und ineinander fügt, dann verstehen Sie die Geschichte der Menschheit.

Sie werden dann verstehen, dass die Griechen und ihre Götter ebenso verkörpert waren und Homer (Büste rechts unterhalb), der die Götterwelt beschrieb, sowie Hesiod (Büste links unterhalb), der die Unterwelt beschriebnichts erfunden haben, sondern uns alles so erzählten, wie es wahr ist.
Ob es tausendfünfhundert Jahre vor Christi war oder um Christi herum, waren es doch in jedem Jahrhundert in Wirklichkeit immer dieselben Wesen, die sich seit dem Höllensturz als Feinde hier auf Erden gegenüberstehen.


Wer mir aufmerksam folgt, der wird die Hauptakteure dieses Geschehens kennenlernen, um sodann mit der Zeit den gesamten Ablauf der Menschheitsgeschichte zu verstehen und fähig zu sein die unterschiedlichen willentlichen Absichten der beiden Parteien immer recht schnell zu unterscheiden. 

Egal in wie vielen Gesichtern jemand in Erscheinung tritt und versucht seine Absichten zu verbergen bis der Zeitpunkt gekommen ist, wo er sich mit seiner errungenen Macht behaupten kann. Früher oder später wird er sterben und wieder abtreten müssen. Über bleibt jedoch in alle Zeit seine Geschichte, in ihm und somit auch als Teil der Menschheitsgeschichte. 
 
Hast du Böses getan, dann werden diese Auswirkungen bzw. das Karma dich erst dann nicht mehr erreichen, wenn du dich gebessert hast. Da gibt es keine Ausnahme! 

Die einzige Vergebung, die es gibt, ist die Besserung, denn ein jeder ist für sich selbst und sein Tun verantwortlich.
Er wird sich selbst sein Böses vergeben können, wenn er sich gebessert hat.

Mögen ihm andere sein Tun auch vergeben, so weiß ein jeder selbst um sein unwürdiges Wesen, tut er willentlich und ganz bewusst Böses. Von dieser Schuld und seelischen Belastung wird er erst wieder frei, wenn er sich gebessert hat. Selbst wenn er hart und kalt wie ein Stein in seiner Seele geworden ist, leidet er weiter, weil er keine Liebe, keine Würde und Schönheit in sich trägt, sondern die Bitternis und den Hass ausstrahlt.  Er weiß, dass er ein ehrloses Wesen geworden ist.
Weswegen wohl Buddha davon sprach, dass das Leben Leiden ist?  

Diejenigen, die den Weg zur Linken, also den Weg der schwarzen Magie beschreiten, versuchen selbstverständlich jedes Gewissen in sich auszulöschen und hart wie ein Stein zu werden. Nicht ganz zufällig läuft eine seiner Strömungen hier auf Erden auf ihrer Pilgerfahrt um einen schwarzen Stein. 
Wer aufwacht, der erkennt, dass in jedem Jahrhundert eine andere Thematik bzw. Zeitqualität auf der Erde die geistige Elite der Menschheit bewegte und interessierte. Die Interessen der fortgeschrittensten Spirituellen erfassen ein jedes Mal die Fortgeschrittensten unter den Menschen.  

Waren die Götter Ritter und ihre Feinde Raubritter, waren Sie im nächsten Jahrhundert verfeindete Herrscher, danach Dichter und Philosophen und jetzt Astrologen und Hermetiker, jedoch in jedem Jahrhundert wussten die wirklich fortgeschrittenen alten Geister auf welcher Seite Sie standen, ob für Gott oder gegen Gott, ob Ketzer und Schwarzmagier, oder Diener Gottes. 
 
In jedem Jahrhundert bekämpfen sich diese beiden Strömungen wieder, doch viele Menschen sind inzwischen dermaßen vom Glauben abgefallen, so eingebildet, stolz, eitel und aufgeblasen geworden, dass Sie alles worauf es ankommt vergessen haben oder für lächerlich erklären, weil Sie selbst diesen Anforderungen in ihrem Wesen niemals mehr gerecht werden könnten. Sie erklären sich dann selbst zum Maßstab aller Dinge, ohne sich dessen oftmals überhaupt wirklich bewusst zu sein. 


Wenige Jahre später, nachdem Jesus gekreuzigt wurde und ihm zuvor noch der Teufel in der Wüste erschienen ist, wurde sein Geist als Nero Claudius Caesar Augustus Germanicus 37 Jahre nach Christi Geburt wiedergeboren. Caligula war Neros Onkel und seine Mutter war Agrippina die Jüngere. 
Vergleichen Sie nur die Büste von Nero und Heinrich VIII. Deswegen sehen sich beide so ähnlich, wie wenn Sie die Büste von Hades und Nero weiter oben vergleichen. Es ist immer derselbe, ob als Eugen Grosche, als Nero, Heinrich VIII, Guthrum oder oder als Togugawa Iemitsu.

Wer war eigentlich damals Neros Haus und Hofmagier Simon Magus? Der berühmte Simon Magus, der durch seine magischen Kräfte fliegen konnte, den jedoch der betende Petrus vom Himmel holte.

Demnach betete Petrus folgendes:„Doch möge er nicht sterben, sondern bloß unschädlich gemacht werden und sich den Schenkel an drei Stellen brechen. Und Simon stürzte vom Himmel und brach sich den Schenkel an drei Stellen. Da warfen alle Steine auf ihn und gingen heim und vertrauten von nun an Petrus.“

– Petrusakten 32

Es war ein alter Bekannter, den ich Ihnen bereits vorgestellt habe, nämlich Heinrichs Ann Boleyn, die er des Hochverrats bezichtigte und umbringen ließ, weil er eine neue Frau wollte. 
Später kennen wir ihn als Ernst Hermann Barth, die Nr.2 der Fraternitas Saturni. 
Bildquelle: http://studgenpol.blogspot.co.at/2016/03/der-satanismus-zog-sich-wie-ein-roter.html 

Sie sehen im Bild zweimal ein Gemälde von Simon Magus (1. und 2. Bild links), danach Ann Boleyn und E.P.H.Barth. Ein jedes Mal war es derselbe Geist, der an Neros bzw. Eugen Grosche Seite zu finden ist und über magische Fähigkeiten verfügt, doch Nero bzw. Grosche immer der Mächtigere war und er die Nr.2 ist. https://de.wikipedia.org/wiki/Simon_Magus 

Lesen Sie gut die Geschichte von Nero durch und dann bedenken Sie welches Wesen er war und welch machtgieriges Wesen seine Mutter war, wer sein Onkel war, der Inzest, die Morde und wie er letztlich an die Macht kam.
Danach verstellte er sich gegenüber dem Senat, bis endlich die Personen entfernt werden konnten, die ihn bei der Umsetzung seiner Ziele behinderten. Selbstverständlich musste er sich auch seinem früheren Erzieher und Lehrer Seneca entledigen, damit er ohne jegliche Einschränkung Böses tun kann. 
Der gesamte Werdegang spricht für sich. Angefangen von der durch seine Mutter manipulativ herbeigeführte Adoption, wider der Bestimmung durch Geburt! Böse Menschen kommen nie aufrichtig, durch Leistung, Beliebtheit und Ehrlichkeit an die Macht. 

https://de.wikipedia.org/wiki/Nero 

Was sehen wir in Neros Radix? Zweifellos ist es wahr, wenn die Sonne (Gott) durch die Übelttäter Mars (Streit), Pluto (Hades, der Teufel) ins Quadrat zu Saturn (Schuld, Karma) verletzt werden, dass Nero der ist und wahr, dessen Radix ich Ihnen bereits zeigte.  

Wie wir jedoch wissen steht die Sonne im Horoskop auch für die Hauptstadt (Sonne) und Mars für das Feuer und Pluto für die Vernichtung und Hass, sowie Saturn für die Entwertung, sodass uns Neros Radix hundertprozentig bestätigt, dass auch er den Auftrag dazu gab Rom niederzubrennen. 



Eines ist auch für einen Astrologen zu sehen, dem jedoch in der Überlieferung über Neros Leben relativ wenig Beachtung geschenkt wird. Nero war ein schwerer Alkoholiker und war in Wirklichkeit jeden Tag sturzbetrunken. Neptun in Konjunktion zu Pholus und ins Quadrat zu Jupiter zeigt die Neigung an Drogen zu nehmen. 
(Frank Felber) 

Danke für ihren Einkauf in meinem Shop oder eine Spende. 

 

 

Link kopieren

23.02.2018

Faust und Mephisto

"Goethes Faust, der mit Mephisto einen Pakt schloß" war eine beeindruckende Stunde im Deutschunterricht. 

Prof. Hermine W. hieß meine strenge Deutsch und Geschichtelehrerin, die uns aber etwas beibrachte. Sie war eine der seltenen Professorinnen, die ein ganz wenig Sympathie für mich über hatte. Wohl eher war es mein Interesse für die Dichtung, das Schreiben und alle großen Krieger und Könige. 

Sie hatte etwas von einem General. Ich habe nie mehr eine Frau mit mehr Autorität getroffen. Ab und zu kam Sie mit einer schwarzen Lederhose in den Unterricht. Sie hatte jedoch so eine strenge, teils beinahe aggressive Ausstrahlung, unnahbar und doch voller Leidenschaft, dass ich wirklich der Einzige in der Klasse war, der sich getraute, sich ab und zu mal freiwillig einzubringen und seine Stimme zu erheben. Ansonsten redete ein jeder nur wenn er auch ausdrücklich gefragt wurde und Prof. Hermine leitete die Stunde wie ein General.  
Wow, was hatte diese Frau für eine Power, die Hermine, die Kriegerin bzw. Kämpferin im Althochdeutschen. Ich bin mir nicht sicher, ob ich ihr nochmals begegnen wollte. Es wäre jedoch interessant und aufschlussreich für mich ihr Horoskop zu betrachten, hat Sie mich doch auch ein ganz wenig in meinem Werdegang beeinflusst.  

Kommen wir zurück in die Gegenwart. Heute morgen rutschte ich mit dem Cursor "zufällig" auf eine Mail, die ich sonst nie öffne und da stand in fetter Überschrift "Magische Fähigkeiten erlernen" Vortrag......
Da gibt es aber nicht viele, die sowas ankündigen bzw. in Aussicht stellen.  

Bildquelle: Mail Avalon

Natürlich schaute ich mir dann die Mail und das erscheinende Bild etwas genauer an und hatte sofort das Gefühl diesem Menschen schon mal begegnet zu sein. Wo war das? Woher kenne ich dich?
 
Da stieg in mir eine Erinnerung an meine ehemalige Deutsch und Geschichtslehrerin in mir auf, von der ich Ihnen gerade eine wenig erzählte. 

Zwei Unterrichtsstunden mit ihr sind mir besonders in Erinnerung geblieben. Eine über Alexander den Großen, mein Held der ersten Stunde, der die Perser unterwarf und die Geschichte, in welcher Sie uns über Goethes Faust erzählte. Schon wusste ich, wer hier gerade seine Geschichte fortsetzt. 

Prof.Hermine W. ließ es uns offen zu glauben, ob es den Faust wirklich gab oder nicht. Der Faust, der meinte die selben Wunder vollbringen zu können, wie Jesus. Daraus wurde wohl nichts. Hätte es auch nur einen gegeben, der an Jesus übernatürliche Fähigkeiten herangereicht hätte, wäre die ganze Angelegenheit nicht so eindeutig wahr, dass Jesus der Sohn Gottes ist. 


Ich war ihm als Agrippa von Nettesheim begegnet und erzählte davon Johann Weyer, einem Freund und Mitstreiter von mir.

Aber auch mein damaliger Mentor und Freund Abt Trithemius, mit dem ich noch immer im Geiste verbunden bin, höre ich doch immer wieder seine Musik, begegnete Faust.
Es war die Zeit der Kirchenspaltung durch Martin Luther im Gange. http://www.thanx.at/news.php 
(Links im Bild Abt Trithemius damals und jetzt) (Rechts im Bild Johann Weyer damals und jetzt). 

Faust selbst beantwortet die entscheidende Frage in seinem Prolog im Himmel "Ein guter Mensch, in seinem dunklen Drange, Ist sich des rechten Weges wohl bewußt........

Bildquelle: EukuDieter Nuhr, 2017CC BY-SA 3.0 

Lesen Sie die Biographie über den berühmt berüchtigten Fausthttps://de.wikipedia.org/wiki/Johann_Georg_Faust 
 
So setzen wir alle unsere Geschichte fort. Ein kleiner Teil der Menschheit, die alten Geister, werden sich ihrer Geschichte bewusst und so offenbart sich diese Geschichte.  
Das Wesentliche tritt zu Tage und wird offenbar. Es lässt sich nicht mehr verbergen, denn allzu dünn ist der Schleier geworden.
Allzu klar ist es geworden was ein jeder unter den Philosophen lehrt und für was er steht.

Haltet euch an diejenigen die Christus und die Heiligen ehren. Es ist nicht von Bedeutung, ob Sie Teil dieser Kirche sind oder nicht, doch wen Sie ehren und im Herzen tragen.  
 
Die Detektive unter Ihnen können sich jetzt einen Vortrag von Dr.Faust höchstpersönlich anhören. 
(Frank Felber) 

 
 


Link kopieren

21.02.2018

Caruso gefällt mir jetzt besser

Ein jeder setzt seine Geschichte fort. Künstler werden geliebt (Venus), machen Sie die Welt schöner, Politiker respektiert (Saturn), ordnen Sie die Welt und Sportler motivieren (Mars), streben Sie nach Höchstleistungen. 

Caruso war einer der größten Opernsänger und jetzt ist Sie einer der Popstars Italiens.  
https://de.wikipedia.org/wiki/Enrico_Caruso 

https://www.youtube.com/watch?v=URaubNr4mOg&list=PLBCv03FQYuIcRuJerhpYVFMewJhsSTWte&index=7

Bildquelle: ph: Alberto Macaluso. Elena Torre from Viareggio, Italia, LauraPausini2, CC BY-SA 2.0 

Heute hören wir uns so an. So vergeht die Zeit und ihr Geist. 

https://www.youtube.com/watch?v=A1Ec26-h0Tk&index=2&list=RDQ6zjcg12kdg

(Frank Felber) 

 

Link kopieren

20.02.2018

Der wiedergeborene Kaspar Hauser

Guten Morgen liebe Freunde/Innen, 

Gestern lief seit langem wieder einmal das Bild von Kaspar Hauser über meinen Bildschirm und ich begann mich für seine Geschichte zu interessieren und las kurz bei Wikipedia hinein.  
 
https://de.wikipedia.org/wiki/Kaspar_Hauser

Da liest man, dass darüber gemunkelt wurde, dass er ein Kind aus höchsten adeligen Kreisen aus dem Hause Baden womöglich war, welchem man sich entledigen wollte. Heute behauptet man, dass man dies alles wissenschaftlich überprüft hat und zu dem Ergebnis kam, dass dies nicht stimme.  

Ich für mich weiß jedoch, dass sich die Wissenschaftler geirrt haben, denn Kaspar Hauser stammte auch damals aus höchsten Adelskreisen ab, nur war er ein uneheliches Kind, dessen man sich entledigen wollte, damit es zu keinen Nachfolgeprobleme käme, ohne es jedoch umzubringen. 

Wie ich zu dieser Behauptung komme? Die Bestätigung finden wir darin, dass der wiedergeborene Kaspar Hauser heute Ministerpräsident von Baden-Wüttemberg ist. Ginge es nach der heutigen Geschichtsforschung, die davon ausgeht, dass Kaspar Hauser ein Kind aus sozial niedriger Schicht war, dann wäre er in dieser Verkörperung niemals der Ministerpräsident von Baden-Württemberg geworden. 
Glauben Sie nicht alles der Wissenschaft, sondern in 90% der Fälle sind Legenden wahr. 

Blicken wir noch weiter zurück, dann stellen wir fest, dass er heute wieder in seinem ehemaligen Reich regiert, dessen Landesvater er als Eberhard I. von Urach war. 
 
Bildquelle: © Olaf Kosinsky Olaf Kosinsky2017-09-17 Winfried Kretschmann by Olaf Kosinsky-3CC BY-SA 3.0 DE

Ich denke jetzt versteht ein jeder, weshalb Kretschmann nicht wie ein typischer Grüner denkt und sich weltanschaulich näher bei der CDU bewegt als bei den Grünen.

Ein kleiner Beweis für meine Aussage, dass er Kaspar Hauser war, finden wir auch darin, dass seine heutige Frau Gerlinde Kretschmann, damals der Religionsphilosoph Georg Friedrich Daumer war, der sich liebevoll um Kaspar Hauser gekümmert hat.
So jemand vergessen wir nicht, denn wer uns liebt und sich um uns sorgt, den lieben und ehren auch wir, sodass wir mit ihm wieder zusammen sein wollen. Es ist also eine wirkliche Liebesbeziehung zwischen den Beiden, wenn man die Geschichte aus ihren früheren Verkörperungen kennt. 
 
Bildquelle: Stuttgarter Zeitung 
https://www.baden-wuerttemberg.de/?id=3617 


Hier noch ein Link zu Georg Friedrich Daumer. https://de.wikipedia.org/wiki/Georg_Friedrich_Daumer

Niemand wird zufällig Ministerpräsident seines Landes und hat gerade in dieser Verkörperung einmal Glück ganz nach oben zu kommen. Wir verkörpern genau zu dem Zeitpunkt, der uns aufgrund unserer früheren Leistungen und Interessen bestimmt ist. Darüber wacht die göttliche Vorsehung, denn die ist im Gegensatz zum Mensch wirklich gerecht.  

Wer nur diese letzten Zeilen in ihrer vollen Tragweite philosophisch und gesellschaftspolitisch wirklich versteht, der versteht, dass jegliche links-liberale politische Anschauung zur Einwanderung ein vollkommener Irrtum ist und der Menschheit nur schaden zufügen kann. Jeder Mensch ist absolut einzigartig und selbst für sein Schicksal verantwortlich, welches er durch seine Leistungen und Tugenden bestimmt. Die Bestimmung durch unsere Wiederverkörperung, also durch unser Horoskop und die Eltern, die Nation, Sprache und Religion ist zutiefst gerecht. Jeder wird dort geboren, wo er hingehört (mit seltenen Ausnahmen). 

Der Gleichheitsgedanke, der allen sozialdemokratischen philosopschen Bestrebungen zugrunde liegt, ist nicht wahr, denn nicht einer von uns ist gleich wie der Andere und soll es auch niemals werden. Deswegen gibt es selbst in der juristischen Praxis nicht einmal eine Gleichheit vor dem Gesetz, denn der Richter beurteilt nicht nur die Tat alleine, um den Strafrahmen zu bestimmen, sondern auch den Menschen dahinter und dessen Absichten. 

Bildquelle: © Olaf Kosinsky Olaf Kosinsky2017-09-17 Winfried Kretschmann by Olaf Kosinsky-3CC BY-SA 3.0 DE

http://www.bad-urach.de/Bad-Urach/Geschichte/Graf-Eberhard

https://de.wikipedia.org/wiki/Eberhard_I._(W%C3%BCrttemberg,_Herzog)
 


Was wir jedoch tun müssen, damit unsere Gesellschaft funktioniert, um sich möglichst homogen und harmonisch zu entwickeln, ist dafür zu sorgen, dass unsere einheimischen Kinder nicht viel zu früh in den Kitas aufwachsen, sondern in der jeweiligen Familie, um von den eigenen Eltern geprägt zu werden und nicht von femden Menschen erzogen zu werden, die an den Universitäten mit Genderdenken usw. verbildet wurden.
Umgekehrt gilt dies natürlich für Einwanderer, die müssen lernen sich hier wirklich zu integrieren und unsere Sprache zu sprechen und unsere Kultur anzunehmen, wenn Sie ein echter Teil unserer Gesellschaft werden wollen. Sonst haben Sie hier bei uns nichts verloren, weil Sie durch die Bildung einer Gegengesellschaft Unfrieden in unserer Nation in der Bevölkerung erzeugen. Die Politiker hätten dann die Verantwortung dafür zu übernehmen, dass Sie unser Land wieder verlassen müssen. Sich nicht zu integrieren darf von unserer Gesellschaft und den Politikern auf keinen Fall toleriert werden. 

Wer die Gesetze und Gerechtigkeit der Wiederverkörperung versteht, der versteht auch, dass diese Gesetzmäßigkeiten ganz klar gegen offene Grenzen und eine zügellose Einwanderungspolitik sprechen. Jeder Europäer, der hier geboren worden ist, hat dafür etwas geleistet, dass seine Ahnen und Vorfahren Europäer waren. Er selbst wird nur deswegen hier geboren, weil er in seinen früheren Verkörperungen zur Entwicklung unserer Kultur und Gesellschaft durch sein Wirken etwas beigetragen hat. Er gehört verdienter Weise zu uns. 
Nur so jemand, der etwas dafür geleistet hat, steht es aus Sicht der göttlichen Ordnung und Gerechtigkeit zu, hier in Europa wiedergeboren zu werden und hier zu leben. Es gibt Ausnahmen, in welchen es geboten ist zu helfen.
Wer jedoch die historische Ordnung durch willkürlich hervorgerufene Völkerwanderungen und beabsichtigte Islamisierungen unseres Europas zerstört,  der beschwört einen furchtbaren Krieg herauf, denn er zerstört die göttliche und gerechte Ordnung.  
(Frank Felber) 

 P.S: Ich freue mich über den Kauf eines meiner Produkte, oder eine Spende für meine Arbeit. DANKE

 

Link kopieren

18.02.2018

Einhörner für Gehörnte, Füllhörner für Christen

Karl Germer glaubte an Saturn, als Mitglied der Fraternitas Saturni.
Andere glauben an Einhörner. 
Saturn, die Zeit, die vergeht und doch bleiben die Götter dieselben, wenn Ihnen auch Hörner wachsen. 

https://www.google.at/search?q=karl+germer&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ved=0ahUKEwjQh5zH_bTZAhWRSsAKHRR4D6MQiR4IjgE&biw=1124&bih=698#imgrc=PT_b6-ukwOvMmM:

Aber ist das im Endeffekt nicht dasselbe? 

https://www.google.at/search?q=sonja+ariel+von+staden&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwiJrvGO-LTZAhXCKsAKHXdVDJwQ_AUICigB&biw=1286&bih=682&dpr=1.25#imgrc=szh-ZeYvepZQ5M: 

Hier eine kleine Biografie zu Karl Germer. 

https://de.wikipedia.org/wiki/Karl_Germer 

Karl Germer war übrigens nicht nur mit Aleister Crowley gut befreundet, sondern auch mit Carl Heinz Petersen
https://www.google.at/search?q=carl+heinz+petersen&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwiWgdWj-7TZAhXLI8AKHZuTDjQQ_AUICigB&biw=1286&bih=682#imgrc=OFqZriSPY0XnPM:

Jetzt Einhorn. 
https://www.google.at/search?q=sven+von+staden&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ved=0ahUKEwjLoMGD_LTZAhVTWsAKHfECAwsQiR4IfQ&biw=1286&bih=682&dpr=1.25#imgrc=BrPS4mjaSE71xM:

 

 

 

Link kopieren

13.02.2018

Zwei Könige Irlands

Noch schnell eine kleine interessante Geschichte über Irland. Wer sich für den Kampfsport interressiert, der kennt natürlich Connor McGregor. Er war ein irischer Regionalkönig mit Namen Mac Murchada und hatte im Jahre 1169 die Normannen gebeten, ihn bei seiner Machtausweitung auf der Insel zu unterstützen.

 https://www.flickr.com/photos/sinnfeinireland/GAdamsCC BY 2.0
Andrius Petrucenia on Flickr (Original version) 
UCinternational (Crop), Conor McGregor, UFC 189 World Tour LondonCC BY-SA 2.0

Die Normannen ließen sich nicht lange bitten. Nach den erfolgreichen Eroberungszügen verließen die Normannen aber keineswegs Irland wieder, sie blieben im Land. Die Normannen pflegten gute Verbindungen zum Empire. Dies hatte der Regionalkönig Mac Murchada bei seinem Hilferuf nicht bedacht, sodass dies als Ergebnis zur Folge hatte, dass Irland bis heute zweigeteilt ist. 



Wie wir sehen ist Gerry Adams kein Normanne mehr, doch wurde er in Nordirland geboren. Dies ist Ausdruck seiner Geschichte, dass er als Fremder kam. Er ist jetzt zwar Ire und kämpfte Jahrzehnte für die Einheit von Irland, doch ist er das Karma nie ganz losgeworden, welches er im Grunde selbst verursacht hat, indem er als Fremder kam und nicht mehr ging, jedoch in guter Verbindung mit dem Empire stand. 

Nun musste er erleben wie andere Fremde (Engländer/Protestanten) einen Teil in seinem Land besetzt halten bzw. nicht mehr hergeben und er es nicht mehr ändern kann. Keine einfache Lektion wie man sieht, denn Jahrhunderte später ist er noch immer mit dieser Thematik beschäftigt.
Aber er ist ein echter Ire geworden und wird sicherlich wieder dort geboren, denn zweifellos liebt er sein Irland. Das ist das Schöne daran. Ich hoffe ich werde diese wunderbare Insel auch noch besuchen, denn die Landschaften schauen traumhaft aus und durch meine Frau, die schon in Irland verkörpert war, sind wir auch damit verbunden.
England bin ich vor 17 Jahren einmal komplett abgefahren. Eine traumhafte Landschaft, schöne Gärten und Schlösser. 
Morgen erzählte ich Ihnen etwas über Heinrich VIII, wenn wir schon bei Irland und England gerade sind. 

Wünsche euch eine gute Nacht. 

https://de.wikipedia.org/wiki/Conor_McGregor 

ja und wer ihn noch kämpfen sehen will. 

https://www.youtube.com/watch?v=lL0RO4RL2dI 

Ich freue mich, wenn Sie meine Arbeit unterstützen und in meinem Shop einkaufen. DANKE

Link kopieren