ASTROLOGIE | In diesem speziellen Themenbereich „Der Astrologie“ setzte ich voraus, dass der Leser ein wenig von Astrologie versteht und ich Fachausdrücke nicht erklären muss.

07.03.2019

Neptun im Transit durch die Häuser 7-12

Für diesen Artikel benötigen Sie ein Abo! Abo kaufen Login

06.03.2019

Pluto im Transit durch die Häuser 1-6

Für diesen Artikel benötigen Sie ein Abo! Abo kaufen Login

28.02.2019

Neptun im Transit durch die Häuser

Für diesen Artikel benötigen Sie ein Abo! Abo kaufen Login

27.02.2019

Adae, der Beschützer des Familienglücks

Für diesen Artikel benötigen Sie ein Abo! Abo kaufen Login

26.02.2019

Der ungläubige Papst und seine Bestimmung

Das Leben wird sehr einfach, wenn man losgelöst von Erwartungen tagtäglich sein Bestes gibt. Wer sich von Erwartungen loslösen kann, der wird auch geduldig und ruhig.

Lese und deute dein Horoskop, dort steht was dein Schicksal ist, welches Du zu erfüllen hast. 

Je tiefer ich in die Astrologie vordringe, desto mehr werde ich zu einem Astrologen, der um die Vorbestimmung weiß.
Das wirklich Einzige, was wir an unserem Schicksal ändern können, sind wir selbst. Nur wenn Du dich selbst änderst, ändert sich die Qualität deiner Resultate, die Du deinem Schicksal entsprechend hervorbringen wirst. Was Du zu erfüllen hast, hast Du zu erfüllen und ist durch deine Radix festgelegt, doch über die Qualität deines Wirken entscheidest Du. 

Denkt zum Beispiel an mein Horoskop. Mit meiner Konjunktion von Jupiter/Mnemoysne/Pythia im zehnten Haus im Löwen, ist es mein Schicksal, meine Bestimmung, dass ich auf die Bühne trete (Löwe), um den Menschen mein durch Eingebung und geistige Fähigkeiten (Pythia) erlangtes Wissen über die Wiederverkörperung (Mnemosyne) in der Öffentlichkeit zu offenbaren (10.Haus).

Schaue ich mir mein zehntes Haus als Johannes Kepler an, dann sehen wir einen Wassermann MC, Chiron der Außenseiter, Lehrer und Heiler, sowie eine Konjunktion von Pluto/Jupiter in den Fischen.

Zeit meines Lebens war ich ein Außenseiter, da ich als Protestant geboren worden war, jedoch sofort wieder zurück zu den Habsburgern ging, wo ich mich zugehörig fühlte, sodass ich nach Österreich auswanderte.
Als Beethoven tat ich wieder dasselbe.

Es war meine Bestimmung Außenseiter (Chiron) zu sein und als wissenschaftlicher Erneuerer (Wassermann) über Ideologien und Glaubenvorstellungen hinweg die Menschen für die höhere Wahrheit zu gewinnen (Wassermann). Mit Pluto/Jupiter im zehnten Haus war es nicht nur meine Bestimmung zu einer bedeutenden Person in der Zeit der Glaubenskämpfe zu werden, sondern auch beide Seiten durch meine Ansichten herauszufordern.

Man vertrug es letztendlich nicht, dass ich beiden Parteien, den Katholiken als auch den Protestanten schonungslos sagte, was ich mir von Ihnen denke und wo die jeweilige Partei aus meiner Sicht mit ihren Überzeugungen irrte.

Ich war zugleich der wohl einzige religiöse Astrologe zur damaligen Zeit, sowie ich heute im Grunde ja wieder einen völlig anderen Zugang zur Astrologie besitze, denn die psychologischen Astrologen. Nicht, dass ich kein Psychologe wäre, wie die Deutung meiner Konstellationsbilder im Deutungstraining zweifellos beweist, doch geht es mir darum seine Bestimmung zu erfüllen und nicht mich selbst zu verwirklichen, worauf jedoch die gesamte psychologische Astrologie und Esoterik darauf abzielt. Nur ein religiöser Astrologe will sein Schicksal erfüllen und auch andere Menschen ihre Bestimmung bewusst machen. 

Papst Franziskus ist jedoch nicht mehr religiös, doch folgt auch er seiner Bestimmung, nämlich mit dem zu Brechen, was lange Zeit Sicherheit und Stabilität im Wertegefüge der Menschen gespendet hat. 

Nachdem ich als Agrippa von Nettesheim exkommuniziert wurde, fanden meine engsten Mitarbeiter und ich nie mehr wirklich zurück in diese Kirche und so verloren ihre Würdenträger auch peu a peu den Zugang zum Heiligen Geist.
Die Kirche hatte sich damals von ihren Wurzeln abgeschnitten.

Heute haben die Grünen diese Kirche mit einem Putsch übernommen, denn mir war immer klar, dass Benedikt XVI. nicht freiwillig ging.

Es ist wohl kein Zufall, dass gefallene Engel, G. Soros, H. Clinton und J. Podesta im Verdacht stehen, den katholischen Frühling angestiftet zu haben, um einen Ihnen genehmen politischen Papst zu installieren. Ich denke Satan hat bei dieser Geheimaktion bzw. Putsch die Macht in der katholischen Kirche ergriffen.

Man denke nur an den Blitzeinschlag in den Petersdom in der Nacht als Papst Benedikt XVI. seinen Rücktritt bekannt gab. Gibt es ein offensichtlicheres Zeichen, als dass dies nicht im Sinne Gottes war.

Lesen Sie was in Amerika gerade geschieht und ich bin nicht der einzige, der behauptet, dass der damalige Wechsel des Papstes eine politische Verschwörung war.

https://schluesselkindblog.com/2017/02/06/klaerung-von-trump-erwartetwurde-papst-benedikt-mit-einem-putsch-aus-dem-amt-gedraengt/?fbclid=IwAR0AW7u4oIwDQMqViVrs-UWCQxRckacMEh55mlIUqb4SZFvBWfeuzLBaxJc


Schauen wir uns noch kurz einen Ausschnitt der Radix von Papst Franziskus an. Was ist denn seine Bestimmung? (17.12.1936 um 21:00 in Buenos Aires)

Sein MC steht nach offiziellen Angaben am ersten Grad Stier und gleichzeitig in Konjunktion mit einem rückläufigen Uranus.
Für mich extrem auffallend sein Saturn, zwar noch knapp im achten Haus, da jedoch in enger Konjunktion mit der neunten Hausspitze, zähle ich ihn ins neunte Haus.

Ein Papst, der seine Spiritualität und Glauben verloren hat (Saturn in Fische im neunten Haus des Glaubens). Seine Bestimmung (MC) ist eine Revolution gegen das anzuzetteln, was allen Sicherheit geboten hat. Eine Revolution der Werte. 

Mit einem Fischesaturn in Opposition zu einem im Exil stehenden Neptun haben wir es mit einem Papst ohne Glauben und Spiritualität zu tun. Sein Jupiter (Moral, Glaube) steht im Steinbock (Politik = er macht ja in Wirklichkeit Politik, denn die Menschenechte sind im wichtiger als die zehn Gebote) auch noch im Fall und der Uranus im Stier ist ebenso nicht zu brauchen.

Dieser Uranus zerstört die wahren Werte, die über lange Zeit den Gläubigen Sicherheit gaben. Es wird jedenfalls Zeit, dass die Kardinäle und Katholiken dieser Kirche in aller Öffentlichkeit den Papst auf seine Vergehen aufmerksam machen und sich auch gegen ihn auflehnen. Dies wird jetzt mit dem Transit des Uranus am MC auch erfolgen. Ich hoffe Trump geht dieser Absetzung des Papstes Benedikt XVI. wirklich nach und mischt sich ein.

https://www.unzensuriert.at/content/0029057-Verschobener-Apostel-Gedenktag-als-Sinnbild-fuer-die-Zerrissenheit-der-katholischen?fbclid=IwAR2DzNEsP-DpUwtLVBU4RsOA7wyOY94NsHBhSc4ipuNGX-oZB17Bec_-up4

Diese Kirche unterstützt seit Jahren gemeinsam mit den Protestanten die Islamisierung Europas. Diese Kirche muss von Grund auf wieder erneuert werden, mit einem wirklichen Erleuchteten an der Spitze, der die Menschen die Wahrheit über Gott lehrt, jedoch nicht wie Papst Franziskus Politik im Sinne des Satans machen lässt.
(Frank Felber)

P.S. ein Papst mit Eros auf der Sonne ist nicht glaubwürdig um sexuellen Missbrauch wirklich aufzuarbeiten. Es ist kein Zufall, dass noch nie soviele Katholiken aus der Kirche ausgetreten sind wie in den letzten Jahren, denn wer von den wirklichen Christen toleriert schon eine Unterstützung der Islamisierung Europas durch die Kirche. Diese Unterstützung der linksliberalen Gutmenschen durch die Kirche ist tiefster Verrat an den Ihnen anvertrauten Christen!

Keine Fotobeschreibung verfügbar.

Link kopieren

23.02.2019

Uranus im Transit durch die Häuser 7-12

Für diesen Artikel benötigen Sie ein Abo! Abo kaufen Login