ASTROLOGIE | In diesem speziellen Themenbereich „Der Astrologie“ setzte ich voraus, dass der Leser ein wenig von Astrologie versteht und ich Fachausdrücke nicht erklären muss.

29.04.2018

Gott ist keine Abstraktion sondern ein Wesen

Für so manchen Astrologen, der sich der psychologischen Astrologie verschrieben hat und ihren spirituellen und aber auch materiellen Aspekt außer Acht lässt, erschließt sich nicht wirklich das makrokomische Gleichnis der Gestirne.
Wie sagte einst Hermes Trismegistos: "Wie unten, so auch oben."   

Hermes sagt nicht wie oben so auch unten!
Aber googlt man, dann wurde sein Gleichnis von fast allen, die sich damit beschäftigt haben verdreht. Ich denke er wurde nicht verstanden. Jeder schreibt wie oben so auch unten, doch Hermes Trismegistos lehrte wie unten so auch oben. Er war verkörpert als er dies lehrte. 

Vor ein paar Monaten hat mich ein lutheranischer Astrologe angeschrieben und meinte, dass das, was ich hier mache ja nichts mit Astrologie zu tun hat. 
Ja, für jemand, der noch nicht erste Erfahrungen mit den Möglichkeiten einer entwickelten Intuition gemacht hat (wer intuitiv geworden ist, dem eröffnet sich z.B. die Möglichkeit aus der Akasha zu lesen), der tut sich schwer mit der Vorstellung, dass sich die gesamte Existenzgeschichte (also sowohl die Vergangenheit vor dieser Verkörperung als auch die Zukunft) dem Übersinnlichen intuitiv aus dem Horoskop erschließen lässt. 

Der Übersinnliche sieht nicht nur die Planeten im Horoskop dargestellt, sondern liest  und sieht im Geiste auch die Geschichte, die damit verbunden ist. 

Ich will damit nicht sagen, dass ich es perfekt beherrsche, doch kenne ich es aus Erfahrung, denn ich nähere mich durchaus auch über dem Horoskop sitzend dem Wissen an, wer jemand in früherer Verkörperung war. 

Der höhere Eingeweihte bräuchte nicht unbedingt ein Horoskop um zu wissen, mit wem er es zu tun hat, doch ist es die kürzeste und genialste Form die gesamte Existenzgeschichte dieses sich verkörpernden Wesens inhaltlich bildlich darzustellen.  

Astrologie hat das Ziel das Wesen und die vergangene und zukünftige Existenzgeschichte des Menschen zu erfassen und ihre Möglichkeiten gehen weit über die Vorstellung derjenigen hinaus, die noch alles durch ihren Verstand ermessen, jedoch nicht im Stande sind die moralische Entwicklung des Wesens genau aus der Radix zu lesen, sondern dies sogar vehement ablehnen. 
Wer noch nicht zwischen wahr und unwahr zu unterscheiden vermag, wird das Natürlichste auf der Welt ablehnen, damit er weiterhin seine Untugenden bewahren kann.  

Die Wirklichkeit ist geistiger Natur und wesenhaft persönlich. Alles dreht sich um das Wesenhafte, also zum Beispiel um die Frage, wie ist die Beziehung zwischen diesem Wesen und Gott. 
 
Die Wirklichkeit ist auf keinen Fall das Unpersönliche und Tote! Pluto ist nicht der Teufel, doch Pluto lehrt dir, wie der Teufel denkt und wirkt. 
Gott, astrologisch die Sonne, ist lebendig und persönlich. Dies verstehend und wissend lehrte er: Wie unten, so auch oben! Wer es verdreht stellt das Unpersönliche über das Persönliche und irrt zutiefst! Alle Macht geht vom persönlich Wesenhaften aus, sowie Gott die ersten Wesen und die Welten schuf. 

Die Gestirne, die wir Astrologen beobachten und in ihrer Stellung zueinander deuten, sind nicht die Wirklichkeit, sondern sind nur ein Gleichnis. Sie dienen der Orientierung, um sich selbst wieder zu finden. Sie stehen nicht über dem Wesenhaften und Persönlichen! 

Die Gestirne sind aber auch Ausdruck und zugleich Zugang, zu den Ihnen entsprechenden Sphären und ihrer Wesen, wenn Du die Tugenden, ihrer Sphäre in deinem Charakter verwirklichst. Dann bist Du reif, um durch mentales Wandern und Telepathie von den Wesen ihrer Sphären zu lernen und auch ein wenig an ihrer Welt teilzuhaben und diese Schwingungen durch deine Aura in die Welt der Menschen zu bringen.  

Ein Astrologe, der sich Uranus und Neptun beginnt zu erschließen, der ist bereits voller Tugend und hat die psychologische Arbeit erfolgreich hinter sich gebracht, Saturn gemeistert und sein Wesen so veredelt, dass Uranus und Neptun durch ihn erklingen können und er das vollbringt, was nur Götter zu vollbringen vermögen, die zum geistigen Füllhorn für die Menschheit werden.  

Dieser eingeweihte Astrologe weiß und versteht, warum Hermes Trismegistos lehrte "wie unten so auch oben", denn er sitzt an der Tafel Gottes, wie einst die Ritter an der Tafel bei Artus.  
(Frank Felber) 

 

 

Link kopieren

29.04.2018

Die Herrscher und Würden

Wer besser verstehen will, wie man mit den astrologischen Herrschern in Praxis arbeitet, dem empfehle ich meine DVD über die Häuserherrscher in der Praxis. 

https://frankfelber.at/de/detail?produkt=24 

Komplett vollständig ist jedoch dieser Zusammenhang erst dann verstanden, wenn wir auch die Würden der Planeten verstehen, denn die Herrscher stehen häufig im Zeichen in Herrschaft, erhöht, im Fall oder Exil. Erst wenn man die Würden nicht nur exoterisch sondern auch in ihrer spirituellen Bedeutung erkläre, beginnt man die Tragweite der Stellungen der Herrscher in der Deutung richtig zu verstehen. 

https://frankfelber.at/de/detail?produkt=23 

Wer also verstehen will, was es aus spiritueller und karmischer Sicht die Würden bedeuten, der sollte meinen Lehrgang über die Würden gut studieren, denn in der astrologischen Deutungs-, aber auch Prognosepraxis ist es von hohem Wert, ob wir diese Zusammenhänge verstehen. 

Ich wünsche einen schönen Sonntag liebe Freunde. 

Link kopieren

26.04.2018

Die Venus und das Geld

Der Planet Venus steht für das Geld und zeigt an, wie wir damit umgehen und ob wir auch relativ genug davon im Leben haben werden. 
Je nachdem mit welchen Planeten die Venus in Verbindung steht, färbt sich ihr Charakter und somit auch unser Verhalten und unser Zugang zu Geld. 

Saturn steht für die Leistung, Jupiter für den Erfolg, Mars für die Durchsetzung und Impulsivität, Merkur für den Kaufmann und der Mond für das Fürsorgende und die Familie. 

So wird jemand mit Saturn/Venus ein sparsamer Mensch sein, der verzichten kann und der für sein Geld etwas leisten muss und es ihm daher tendenziell als ein wertvolles rares Gut erscheint, mit welchen man auf keinen Fall leichtfertig umgehen darf. 

Hat jemand eine Venus/Jupiter Konjunktion im Horoskop sehen wir fast immer, dass er über genügend Geld im Leben verfügen wird. Er leistet sich aber auch das, was ihm Spaß macht, denn er hat keine Angst wie der Venus/Saturn Typ, dass ihm das Geld ausgehen könnte. 
Er will halt oftmals das Beste für sich, wo sich der Venus/Saturn Typ hinten an stellt und lieber genug hat, damit er seinen Verpflichtungen für andere nachkommen kann. 

Der Venus/Mars Typ möchte mehr Geld als Andere haben. Geldverdienen ist für ihn Sport, denn es beweist seine Fähigkeit sich zu behaupten. In der Regel leidet jedoch der Sinn für Schönheit und Genuß unter dieser Stellung, sodass das Geld, welches er besitzt, ihm nicht wirklich Freude bereiten kann, wenn er sich auch zuerst darum gestritten hat und um es zu erlangen mit Anderen in den Wettbewerb getreten ist. 

Der Venus/Merkur Typ tut sich selten schwer mit dem Geldverdienen, denn er kennt genügend Leute, erhält immer wieder neue Jobangebote und kann gut rechnen, sodass er genau weiß, was er sich leisten kann und was nicht. 

Der Venus/Mond Typ bezieht sehr häufig sein Geld aus der Familie, oder wird dafür bezahlt, dass er anderen das Leben versüßt und für ihr Wohl sorgt. Er liebt und gibt, um zu Geld zu kommen und sollte nicht in die Ferne Welt ziehen, denn das Gute liegt für ihn so nahe. Häufig sehen wir auch Geld durch Immobilien. 

Mischen sich die Transpersonalen Planeten mit der Venus, dann liegt es nicht immer in unserer Hand, wieviel Geld wir schlussendlich im Leben haben werden. 

Venus/Uranus Typen interessieren sich selten für das Geldmachen, denn Sie sind mit Menschen beschäftigt, die ihr Leben säumen. Wir sehen meist stark schwankende Kontostände. Mal läuft es gut, dann wieder schlecht und oftmals ist eine leichte Mentalität des Glücksritter vorhanden. 

Venus/Neptun Typen können ihr Geld selten zusammenhalten und sparen. Sie sind gut im Geschenke machen, arbeiten meist unter ihrem Wert bezahlt und können schwer nein sagen, was für das Sparen von Geld in jeglicher Hinsicht ein schwerer Nachteil ist. Geld bleibt für Sie meist ein Mysterium, von welchem Sie sich viel zu wenig angezogen fühlen, um sehr viel davon zu besitzen. 

Der Venus/Pluto Typ hingegen ist ganz geil auf das Geld, ganz besonders auf das Geld der Anderen. Er kommt immer zu dem, worauf er sich fixiert hat, wenn er dafür auch alles sonst verliert was ihm lieb und teuer ist. Geld wird dieser Typus meist besitzen, doch ob er dabei moralisch gehandelt hat, um an dieses zu kommen, ist eine ganz andere Frage. 
(Frank Felber)  

In meinen Videos gebe ich meine gesammelte astrologische Erfahrung weiter. Führen Sie sich mal eines zu Gemüte. DANKE 


Link kopieren

23.04.2018

Chiron im Widder und seine Häuserstellung

Am 17.4.2018 ist Chiron in das Zeichen Widder gewechselt. Exakt zu meinem 50iger kam es daher auch zur Wiederkehr von Chiron in meiner Radix. 

Was bewirkt Chiron im Widder
Das Außenseitertum der Pioniere; seelische Verletzungen und manchmal auch körperliche lebenslange Schäden durch Konflikte oder Unfälle; das Hervorbringen neuer Heilslehren oder Heilsmethoden; der Beginn von Kriegen, die unwiderruflichen Schaden erzeugen werden, jedoch aus karmischer Sicht unausweichlich sind; Geistheilung; Heilung, die nicht konfliktfrei verlaufen kann; 
Verletzungen durch Messer und sonstige Waffen. 

Menschen mit Chiron im Widder leiden oftmals darunter, dass Sie alleine einen Weg gehen müssen, bei dem Sie lange Zeit keine Unterstützung von Außen erfahren, weil niemand in ihrem Umfeld wirklich will, dass Sie pionierhaft diesen Weg beschreiten, von welchem Sie fühlen, dass Sie es tun müssen, um heil zu werden und auch Heilung zu bringen. 

Häufig sehen wir Menschen mit Chiron im Widder, die jemand sind, oder aber auch in eine Rolle geraten, durch die Sie diejenigen werden, die etwas in ihrer Umgebung auslösen und einleiten, was letztlich allen Heilung bringt und hilft. Doch werden Sie dafür angefeindet, weil Sie Dinge ansprechen und Methoden anwenden, die andere keine andere Wahl lassen, als sich mit dem Problem auseinanderzusetzen. 

Chiron im Widder erzeugt solange Konflikte bis es so weh tut, wenn du dich nicht dafür entscheidest mutig und kompromisslos in eine neue Erfahrung hinein vorwärts zu schreiten, von welcher Du fühlst, dass Sie dich aus deinem Leiden befreien würde. 

Unter Chiron im Widder ist jeder Neubeginn mit einem Schmerz verbunden, denn es folgt Dir niemand, wenn Du dich immer wieder umdrehst und darauf wartest. 

Was will Chiron überhaupt? Er will uns in erster Linie Heilung bringen, indem er uns in den Häusern und Zeichen, wo er steht, hilft  durch die Zuwendung und Auseinandersetzung mit den Haus- und Zeichenthemen Heilung finden.  

z.B. Chiron in den Häusern nur aus der Sicht der Heilung, die man dadurch erfahren kann, wenn man sich für das Thema des Hauses wirklich öffnet und sich berühren lässt und nicht verschlossen bleibt oder andere zurückweist. 

Chiron im ersten Haus: Du selbst musst dich heilen. 
 
Chiron im zweiten Haus: Geld und Sicherheit werden dich heilen. 

Chiron im dritten Haus: Durch deine Geschwister und das, was du lernst, erfährst du Heilung. 

Chiron im vierten Haus: Durch deinen Familienprozess, den du in diesem Leben durchläufst und den Ort, an welchem Du wohnst, kannst du Heilung erfahren. 

Chiron im fünften Haus: Durch deine Kinder, aber auch durch deine sonstigen Kreationen, wirst du bei deinen wunden Punkten berührt und erfährst du Heilung. 

Chiron im sechsten Haus: Durch deine Gesundheit und deine Arbeitsumgebung wirst du lernen, was dich heilt und was Dir schadet. 

Chiron im siebenten Haus: Durch deinen Partner wirst du erfahren, was heil macht. 

Chiron im achten Haus: Sex und Verbindlichkeit können dich heilen, wandeln und ganz werden lassen. 

Chiron im neunten Haus: Durch eine höhere Ausbildung, oder indem Du wieder zum Glauben an Gott zurückfindest, wirst du heil werden. 

Chiron im zehnten Haus: Erfolg und Anerkennung können dich heilen, trägst du doch die Wunde der öffentlichen Ablehnung und Verurteilung in Dir. 

Chiron im elften Haus: Die Entscheidung für die richtigen Freunde und Gleichgesinnten vermag dich zu heilen und wieder ganz werden zu lassen. 

Chiron im zwölften Haus: Die Engel und unsichtbaren Kräfte, der Rückzug in die Stille, oder aber auch der Dienst an Schwachen, Kranken und Alleinstehenden können Dir helfen deine Seele zu heilen. 

Selbstverständlich gibt es noch zahlreiche weitere Beschreibungen von Chiron in den Häusern. Ich habe nur den Hauptaspekt angesprochen, den er durch seine jeweilige Hausstellung zum Ausdruck bringen will, denn Chirons Ziel ist immer die Heilung.  Wo Chiron steht, haben wir eine Wunde, sind wir verletzt oder können uns nicht öffnen, weil wir Angst davor haben verletzt zu werden. Man leidet unter dem Schmerz, den Chiron auslöst und durch welchen er uns darauf hinweist, dass wir in diesem Bereich schon lange unter einem wunden Punkt leiden, der jetzt Heilung finden soll. 
(Frank Felber)  

DANKE FÜR EINEN EINKAUF IN MEINEM SHOP, WODURCH SIE MEINE ARBEIT UNTERSTÜTZEN! 

 

Link kopieren

13.04.2018

Transit Pluto auf Merkur und Mars = der Kriegstreiber

Es gibt Menschen, die mag ich auf den ersten Blick nicht und der gehört auf jeden Fall dazu. M. Pompeo, der neue amerikanische Außenminister.

Als ich gestern so in mich ging und eben die Frage stellte, wer denn wirklich ein Interesse daran hat, dass die Amerikaner in Syrien bleiben und wer alle seine Möglichkeiten dazu spielen lässt, kam als Eingebung, dass ich mir mal das amerikanische Außenministerium genauer anschauen solle. 

Habe ich getan und heute noch diesen Artikel gelesen. Ich fragte mich danach: Wer war da wohl wessen verlängerter Arm?   

http://www.krone.at/1693029

Hier noch Lawrow in der Angelegenheit: 
https://www.youtube.com/watch?v=XslY_n3jM8s 

Sei es einmal dahingestellt, wer es getan hat, den ich traue hier niemand, doch rein astrologisch schaut vieles danach aus, dass hier der rückläufige Merkur mit Tricksereien seine Finger im Spiel hatte.
Eines ist auch klar. Rex Tillerson war mir deutlich lieber als dieser neue Außenminister. 

Nachdem Rex Tillerson abgetreten war, hatte ich gar nicht beobachtet, wer eigentlich sein Nachfolger geworden ist. Jetzt wissen wir es, denn Syrien hat ihn auf mich aufmerksam werden lassen.
Mike Pompeo, der kurzzeitige neue CIA Direktor unter Trump, jetzt Außenminister. Geboren am 30.12.1963, ein Steinbock. 
Jedenfalls hat er sich nicht einem Franziskaner würdig erwiesen, als welcher er als Junipero Serra die Stadt San Francisco begründete. Damals wie jetzt. Er ist wohl nicht ganz zufällig in Kalifornien wiedergeboren. 

https://de.wikipedia.org/wiki/Jun%C3%ADpero_Serra  

Mike Pompeo wird unserer Welt nichts Gutes bringen, denn wenn ich ihn anschaue, fühle ich in erster Linie den Willen zur Macht und dann mal lange nichts. Die spirituellen Bestrebungen sind jedenfalls nicht mehr da. Im Banne des Goldrausches vermutlich untergegangen.   

M. Pompeo hat eine Merkur/Mars Konjunktion im Steinbock, die gerade von Pluto (Manipulation, Hass, Rache) transitiert wird. Ich bin mir jedenfalls sicher, dass er die treibende Kraft bei den Amerikanern ist, der den Krieg und nicht den Frieden sucht.

 Ebenso ist zu sehen, dass Transit Saturn gerade auf seiner Sonne steht und ins Quadrat zu seinem Widderjupiter, der auch an den Krieg glaubt. Was dies auslöst? 
Er tut vermutlich gerade Dinge, die höchst unmoralisch sind und ihm langfristig schaden werden, wenn Saturn (Karma) ins Quadrat zu Jupiter (Moral) gerade steht und vermutlich auch zu seinem Mond. Er schadet nicht nur seiner eigenen Seele (Mond), sondern auch seinem eigenen Volk (Mond) mit dieser Kriegstreiberei, die astrologisch ziemlich offensichtlich von ihm ausgehen sollte.  

Man kann nur hoffen, dass der ehemalige Harry Truman dem Vater steckt, dass er jemand um sich hat, der den Krieg sucht und haben will. Doch vermute ich mal, dass der ehemalige George Patton selbst Gefallen daran finden wird. 
Warum wollen alle nur den Krieg? 

https://de.wikipedia.org/wiki/Harry_S._Truman 



Hier noch die Radix von Mike Pompeo mit den Transiten. 
Seine Geburtszeit ist mir unbekannt. Ich habe 12:00 genommen.



(Frank Felber)  

Ich freue mich über einen Einkauf in meinem Shop, oder eine Spende. DANKE



Link kopieren

07.04.2018

W.Putin und R. Erdogan im Synastrievergleich

Ich möche nochmals aus astrologischer Sicht R. Erdogan Transite eingehen und auf das Synastrie von W. Putin und R. Erdogan.

Wir sehen die Transite zur Radix von Erdogan für August 2018. Ab dem 20.April kommt Mars bereits in seiner erstes Haus und er wird noch deutlich aggressiver und entschlossener seine Pläne der Provokation seiner Nachbarn (Uranus im dritten Haus) verfolgen. 
Mit Transit Uranus durch das dritte Haus provoziert er seine Nachbarn und sorgt durch seinen Übertritt der syrischen Grenzen für Aufruhr unter den Bündnispartnern in Syrien.
Transit Mars (Konflikt, Streit) wird erst Anfang 2019 das Haus der Nachbarn erreichen.



Ob in der Radix oder im Transit ist ein Mars im dritten Haus immer wieder Streit und Konflikte erzeugend, weil man seine Worte schwer zügelt, oder sonst irgendwie mit Nachbarn, Geschwistern und nahen Verwandten immer wieder in Streit gerät. Erdogan hat ja seine dritte Hausspitze im Zeichen Widder (Mars herrscht), weswegen auch er den Streit mit seinen Nachbarn sucht. 

W. Putin hat ja auch so wie Erdogan einen Schützemars. Bei W. Putin steht dieser im dritten Haus der Nachbarn. Nicht ganz zufällig sehen wir ihn mit einigen an Russland grenzende Nachbarländer im Streit. 
Der Streit entsteht hauptsächlich, weil er mit seinem Schützemars unbedingt expandieren (Schütze) will und seine Gebiete erweitern möchte. 

Dasselbe sehen wir bei Erdogan. Er hat ebenso einen Schützmars, noch dazu auf dem Fixstern Antares, dem islamischen Krieger, und im Haus der Freunde. Sein größter Feind (Mars) sitzt im Ausland und war ein ehemaliger Mentor und Freund  (11.Haus) und heißt Fetuallah Gülen. 

Der Schützemars in kriegerisch, denn er dringt in fremde Gebiete vor. Er ist ein Eroberer, Entdecker und entfacht religöse (Schütze) Streitereien.

Irgendwie haben sich da mit W. Putin und R. Erdogan zwei gefunden, die eine gemeinsame Anlage haben, doch gerade dies sollte ihnen eines Tages zum Verhängnis werden, denn auch Russland und die Türkei sind durch den Bosporus Nachbarn. 

Schaut man sich die Synastrie der Beiden an, dann fällt mir vor allem auf, dass W. Putin seine Venus auf den MC und Saturn von Erdogan setzt.  

Putin wird bemerken, dass er Erdogan mit seiner Venus auf dessen MC hilft, doch Erdogan ihm nicht wirklich nützt. Ganz im Gegenteil verliert (Saturn auf Venus) Putin durch das Bündnis mit Erdogan an Sympathien (Venus). 

Ich halte Putins Vorgehen nicht für klug aus astrologischer Sicht. Er stellt Erdogan seinen Mars ins zwölfte Haus, sodass er Erdogan nicht zeigt, dass Sie in Wirklichkeit Konkurrenten sind. Er beginnt mit Erdogan lange nicht zu streiten, sondern wird höchstens beginnen sich hinter dessen Rücken in Stellung zu bringen (Mars im zwölften Haus des Gegners).
Die Waage in Putin bleibt freundlich, obwohl es ihm sicherlich nicht passt, dass sich Erdogan als ebenbürtig aufspielt und sich wo einmischt, wo er in Wirklichkeit unerwünscht ist. 

Beide haben eine Mond Opposition Mond, also fühlen Sie sich nicht vertraut, sondern die Geschichte früherer Verkörperungen (Mond) spricht gegen ihre Beziehung. 

Putin gibt jedoch Erdogan den Jupiter auch noch ins vierte Haus, sodass er indirekt Erdogan hilft bei seinem Volk als der Große dazustehen und er es zulässt, dass Erdogan sein Staatsgebiet erweitert.
Gleichzeitig haben Sie auch noch ein Trigon von Venus zu Venus, sodass man sich dann auch wieder durchaus als Partner empfindet und Streit nicht schnell aufkommt, oder aber auch wieder schnell beiseite gelegt werden kann. 

Also so wie ich das interpretiere, geht diese Beziehung lange Zeit auf Kosten von Putin. Wie immer nehmen die Muslime und geben nichts zurück. Putin muss das auch noch lernen, dass er Erdogan Grenzen setzt. Da er jedoch den Mars im zwölften Haus von Erdoganz stehen hat, hält er sich viel zu lange zurück. 

Hier noch ein kurzer Beitrag, der gut dokumentiert, wie abhängig die Türken von den Russen in Wirklichkeit sind. Putin lässt sich nur deswegen auf der Nase herumtanzen, weil er mit den Türken extrem gut verdient. Bin gespannt wie lange er dies zulässt. 
https://www.mena-watch.com/erdogans-kampferklaerung-an-den-westen/ 
(Frank Felber) 


Link kopieren