WEISHEITEN | Weisheit ermöglicht relativ schmerzfrei durch das Leben zu gehen, macht sie doch die Wahrheit zu einem Genuss.

11.04.2018

Lisa´s Weisheit des Tages

Link kopieren

10.04.2018

Übung macht den Meister

So wie ein Kleinkind bis ins jugendliche Alter viele Jahre braucht, um zu lernen seinen physischen Körper zu beherrschen, so muss auch der nach Erleuchtung Strebende tagtäglich die Beherrschung seines Geistes trainieren. 

Unser durch den Körper eingefangener Geist ist stumpf. Er strahlt nicht, er hat keine Klarheit und Stärke, wenn wir uns nicht dazu aufraffen um auch unseren Willen zu trainieren und die Seele schön und edel zu machen, damit die geistige Energie auch unser gesamtes Wesen erfassen und erleuchten kann. 

Wir trainieren unseren Geist, indem wir uns beständig bemühen ein Leben aus dem Geiste zu leben, in Einklang mit unserer Seele.
Halte in aller Ruhe beständig dein Bewusstsein am höchsten Punkt deiner Konzentration bei allem was du tust. Dies wird Dir mit der Zeit zur Routine. Du wirst wach.
Bleibst du dabei, dann führt diese Übung dazu, dass du einen sehr starken Willen entwickelst. In der Ruhe liegt die Kraft.  

Ein Krieger muss nicht unbedingt willensstark sein, nur weil er wild ist.
Wille entsteht, wenn deine Verbindung mit der spirituellen Welt (Engeln) dauerhaft wird, weil du auch die Ruhe, den Frieden und die Liebe in Dir trägst, die dich beständig werden lassen und so still, dass du auch Anteil haben kannst, an der geistigen Welt, weil Du Sie hörst, ihre Strahlung und erste Wesenheiten siehst und ihre Mitteilungen beginnst telepatisch wahrzunehmen.

Dies ist Dir möglich, weil durch die Konzentration auf deinen Geist, sich deine geistigen Sinne zu entwickeln beginnen, sowie sich das Kleinkind mit seinem physischen Körper beschäftigt hat, um nicht hinzufallen und gut gehen zu können.

Indem sich deine geistigen Sinne entwickeln, bist Du fähig an der spirituellen Welt und den Engeln, aber auch an der Unterwelt und den Dämonen, teilzuhaben bzw. Einblick in ihre Welt zu bekommen.

Erst dann beginnst du zu verstehen, wie verwoben der Mensch als geistiges Wesen mit den geistigen Wesen ist, wenn er zu erwachen beginnt.  
Nur wer seinen Geist beherrscht, kann auch alle Wesen der geistigen Welt rein theoretisch beherrschen, wo er nicht in Liebe mit Ihnen verbunden ist, wie es im Falle mit der Engelwelt ist. 

Mache Dir bewusst, dass dein Geist und deine Seele mit jedem Atemzug das höchste Licht der spirituellen Welt einatmen, bis hinunter ins Blut atmest du das Licht ein, welches deinen physischen Körper vorbereitet auf das immer stärkere Einströmen der geistigen Energie, damit dein Geist und deine Seele innerhalb des physischen Körpers ihre volle Strahlkraft entwickeln und nicht mehr stumpf sind.  
(Frank Felber)  

Link kopieren

10.04.2018

Lisa´s Weisheit des Tages

Link kopieren

08.04.2018

Lisa´s Weisheit des Tages

Link kopieren

05.04.2018

Lisa´s Weisheit des Tages

Link kopieren

03.04.2018

Lisa´s Weisheit des Tages

Link kopieren