VIELES | Hier gibt es alles. Unterhaltung, Information, Bildung und mehr…...

25.05.2018

Fremdbesetzung?

Gestern erreichten mich diese Zeilen und Fragen. 
"Hallo Frank.....

Kannst du mir etwas mehr über das Thema "Fremdbesetzung" erklären???
Ich werde den Verdacht nicht los, daß ich eine leicht-zu-besetzende-Person bin....

Zum Thema Fremdbesetzung ist folgendes zu sagen. Es gibt Inspiration und Kommunion mit und durch Engel. Es gibt aber auch Besessenheit, abgemildert ausgedrückt Fremdbesetzung durch Dämonen. 

Also entweder ich werde inspiriert, bin in Verbindung mit der Engelwelt, sodass der Heilige Geist mich beeindruckt und inspirieren kann, oder aber es ist genau das Gegenteil der Fall, ich bin von der Engelwelt aufgrund meines schlechten Charakters und böser Absicht abgeschnitten und anstatt dessen drängen sich mir die Gedanken und Gefühle der Geister der dämonischen Welt auf, weil Sie versuchen von mir auf allen Ebenen immer mehr Besitz zu ergreifen und mich zu ihrem Werkzeug zu machen. 

Der Normalfall ist jedoch, dass 99,9% der Menschen so einigermaßen das Denken und Tun, was Sie selbst wollen, zumindest glauben Sie das und das ist auch gut so. 

Genauso ist es aber auch wahr, dass 99,9 Prozent der Menschen ihren Geist nicht beherrschen. 15% üben sich vielleicht ein wenig in Gedankenkontrolle, doch von Beherrschung ist keine Rede in der Menschheit. 
Wer seinen Geist beherrscht wird sehr mächtig, wer jedoch seinen Geist nicht beherrscht ist in Wirklichkeit schwach und wird ständig von den Gedanken anderer (das können jetzt sowohl Engel, Dämonen oder die Gedanken anderer Menschen oder Verstorbener sein) beeinflusst. 

Gedanken gehen von Geistern aus und wir alle sind Geister. 
Das bedeutet, dass der Geist nur dadurch eine Grenze hat, indem ihn der Mensch beherrscht. Also erst wenn der Mensch wirklich seinen Geist beherrscht, könnte man davon sprechen, dass er geistige Freiheit kennenlernt, fähig wird sich geistig abzugrenzen und zuvor immer in irgendeiner Form beeinflusst war und wird. 

Trotzdem, dass ich dies weiß, behaupte ich, dass 99,99 Prozent der Mensch nicht fremdbesetzt sind und doch sind sie nicht frei, sondern beeinflusst. Beeinflusst durch die Gedanken anderer Menschen, durch die Gedanken Verstorbener, durch die Gedanken der Engel oder der Dämonen. 
 
Doch es macht letztlich ein jeder Mensch mehr oder weniger was er will, oder sich eben zumindest denkt, dass er das tut, was er will und entschieden hat, weil er all die möglichen Einflüsse solange nicht bemerken und klassifizieren könnte, solange er seinen Geist nicht beherrscht.
Beherrscht er wiederum seinen Geist, dann hört auch automatisch jeglicher unbewusster negativer Einfluss aus geistigen Sphären auf. Es bleibt nur mehr Inspiration über. 

Es ist daher nicht zielführend sich die Frage der Fremdbesetzung zu stellen, sondern es gilt über den Weg der Gedankenbeobachtung, zur Gedankenkontrolle voranzuschreiten, mit dem Ziel die Gedankenbeherrschung anzusteuern. Dieser Weg führt in die Freiheit, in die Macht über sich selbst und daher auch über alle anderen Geister, die ihren Geist nicht so beherrschen, wie man selbst. 

Wahre Macht besteht immer in der Beherrschung seines Geistes, denn wer dies kann, der lässt sich durch nichts und niemand beeinflussen, der ihm schadet, also weder durch irgendwelche dämonischen Geister, noch durch schlechte Menschen, noch durch Verstorbene Geister, die sich eventuell weiterhin in seiner geistigen Sphäre aufhalten, weil Sie an dieser Welt anhaften. 

Wer jedoch zur Gedankenstille vordringen will, um den Engeln zuhören zu können, der wird entdecken, dass dies nur über die Kraft der Liebe möglich ist, die er in sich verwirklicht haben muss. Die Liebe erzeugt in unserer Seele Frieden und Stille im Denken. 
Doch diese Liebe, diese Güte, diese Weisheit entspringt der jahrelangen Arbeit und Bemühen Tugenden in seiner Seele zum Erblühen zu bringen, die dazu führen, dass der Mensch reif wird seinen Geist zu beherrschen, sodass er eines Tages nur das denkt, was auch heilt.  
(Frank Felber)  

Link kopieren

10.04.2019

Way of Hope = ein hoffnungsloser Weg

Für diesen Artikel benötigen Sie ein Abo! Abo kaufen Login

01.04.2019

Biogärtnerei Schneebacher

Als Hobbygärtner und Hobbykoch möchte ich Ihnen heute einen Freund von mir vorstellen, der wohl die besten Biokräuter der Steiermark züchtet.
In vielen Küchen der Steiermark werden seine Kräuter verarbeitet.

Seit Jahrzehnten werden seine Biokräuter und Pflänzchen auch auf den verschiedenen steirischen Bauernmärkten verkauft. 

Warum die besten Kräuter? Weil Franz und Martina Schneebacher´s Kräuter, Tomatenpflänzchen und Pefferonis stärker wachsen, deutlich mehr Ertrag bringen, intensiver duften und besser schmecken als alle anderen Kräuter, die ich im Laufe der Jahre kennengelernt habe.

Man kann die Kräuter täglich frisch direkt in der Gärtnerei Schloß Laubegg 1 vor Ort kaufen.


https://www.bio-schneebacher.at/


Link kopieren

22.03.2019

Muss meinen Ärger loswerden

Für diesen Artikel benötigen Sie ein Abo! Abo kaufen Login

16.02.2019

ABO VERLÄNGERUNG

Für diesen Artikel benötigen Sie ein Abo! Abo kaufen Login

25.12.2018

Moralpredigt für 2019

Für diesen Artikel benötigen Sie ein Abo! Abo kaufen Login

24.12.2018

Frohe Weihnachten

Liebe Freunde, Abonnenten und Mitleser,

Ich danke für euer Interesse an meinen Beiträgen über das ganze Jahr und wünsche Euch Allen ein frohes und seliges Weihnachten 2018. 

Die Rauhnächte vom 25.Dezember bis zum 6.1. sind jedes Jahr spirituelle Nächte. 

Ich selbst erlebte in den Rauhnächten 2012 meine erste geistige Erscheinung, in welcher mir der Evangilist Johannes erschien. 
"Er teilte mir mit, dass er das Buch, welches ich gerade in den Händen hielt, in seiner letzten Verkörperung für mich und meine Freunde geschrieben hat. Ich soll es gut lesen, um zu wissen wer wir sind und in früheren Verkörperungen waren. 
Er selbst, wird sich bald in der Nähe bei einem meiner besten Freunde inkarnieren."  

Durch seine Erscheinung kam es zu einem zündenden Funken in meinem Leben, der alles wieder ins rechte Licht gerückt hat. 

Die Rauhnächte sind besinnliche und spirituelle Tage. 
https://de.wikipedia.org/wiki/Rauhnacht

Als Jesus vor zweitausend Jahren geboren wurde, standen die Gestirne jedenfalls sehr gut. 
Herzlichst Frank 

Link kopieren