VIELES | Hier gibt es alles. Unterhaltung, Information, Bildung und mehr…...

12.01.2018

Merkels Albträume

Ausgezeichneter Beitrag von Jürgen Fritz, der meine Hoffnung stärkt, dass Frau Merkel eines Tages ihre Entscheidungen zur Grenzöffnung auch vor einem weltlichen Gericht noch rechtfertigen muss. 

https://juergenfritz.com/2017/09/13/gehoert-merkel-hinter-schloss-und-riegel/ 

Vieles spricht dafür, dass es hierfür durchaus zu einem Schuldspruch kommen wird. Man darf diese Frau nicht weiter regieren lassen und kann nur hoffen, dass die Leute in der eigenen Partei endlich den Mumm haben, um gegen Sie aufzustehen und Sie abzusetzen. Alexander Mirtsch vom Bundesverband freihtlich-konsverativer in der CDU zeigt ja schon die richtigen Ansätze dazu.


 http://www.tagesspiegel.de/politik/sondierungen-cdu-rebellen-wollen-basis-ueber-groko-abstimmen-lassen/20825940.html 

Es wäre Zeit, doch leider wird gerade bekannt gegeben, dass sich die SPD und die CDU auf Koalitionsverhandlungen geeinigt haben! Ja ja, weil die Leute ja wollen, dass das Land funktioniert.....doch es sind Sie Frau Merkel, die dieses Chaos gerade angerichtet hat. 

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/angela-merkel-groko-zur-groko-die-leute-wollen-dass-das-land-funktioniert-a-1187469.html

Schulz und Merkel wären weg gewesen, wenn das jetzt nichts geworden wäre und daher wird es vorerst etwas. Also Herr Alexander Mitsch, setzen Sie ihr ganzes Gewicht ein, um Frau Merkel in den eigenen Reihen zu schwächen. Sie hat in den nächsten Wochen keine guten Gestirne und es wird schwierig für sich werden Bestand zu haben. 
Tr. Saturn steht in Opposition zu ihrem Merkur. Da einigt man sich nur schwer bei Gesprächen und verliert dabei seine Ansehen (Tr. Saturn in Opposition zu Jupiter in Merkels Radix). 

Stoppt endlich Merkel. Es muss doch Deutsche geben, die ihr Land wieder zurück wollen.  
(Frank Felber) 

Link kopieren

18.01.2018

2,72 Meter groß!

Der grösste jemals gemessene Mensch der Medizingeschichte war Robert Wadlow. Mit seinen 2,72 Metern überragte er alle um Längen, das Bild stammt aus dem Jahr 1939. 

Seine Armspannweite betrug 288 cm. Wadlow hält ausserdem den Rekord für die grössten Hände (vom Handgelenk bis zur Spitze des Mittelfingers 32,3 cm) und für die grössten Füsse (47 cm), was der Schuhgrösse 76 entspricht. 


Link kopieren

16.01.2018

Genien, die Kriminelle jagen und euren Besitz schützen

Werte Freunde/Innen, 

Heute möchte ich euch zwei Vorsteher der Erdgürtelzone (Engel) vorstellen, die ihr einsetzen könnt, um Verbrecher jagen zu lassen und euren Besitz oder den anderer Menschen zu schützen. Naniroa (24° Jungfrau) ist auf meinem Reisetalisman gemeinsam mit Egention oben. Breffeo (22° JUngfrau) ist jedoch auf keinem meiner Talismane. 

Breffeo unterstützt unter anderem die Polizei und das Gericht die Kriminalität zu bekämpfen. Vor allem ist er jedem Polizisten ein großer Helfer, damit er gegenüber den Kriminellen die Oberhand behält.
Auch persönlich beschützt er den Menschen davor, dass ihm andere in irgendeiner Weise Unrecht zufügen und verfolgt deine Feinde und bringt Sie zu Fall, wenn dies vom Gesetz der Menschen, aber auch der moralischen Gerechtigkeit gedeckt ist.  

Breffeo´s Sigille sollte idealerweise in brauner Farbe aufgezeichnet, oder aufgenäht werden. Sind Sie Polizist, dann tragen Sie einen kleinen Talisman von diesem Vorsteher bei sich. Sie werden staunen wie sehr sich ihre Aufklärungsrate durch den richtigen Instinkt und erfolgreiches Handelns ihrerseits steigert. 
Bitten Sie Breffeo sie auf die Fährte der Kriminellen zu bringen, oder dass diese Fehler begehen, auffallen und Unglück haben, sodass Sie erwischt werden. Breffeo setzt das Gesetz mit aller Härte durch. 

Der zweite Vorsteher Naniroa beschützt wiederum ihren Besitz und lenkt alle Kriminellen davor ab, dass man Ihnen Schaden zufügen will, also dass niemand auf den Gedanken kommt bei Ihnen einzubrechen usw..
Naniroa schützt generell deinen Besitz auch vor etwaigen anderen Unglück und Katastrophen. Also genauso, dass nichts abbrennt und man noch früh genug das Unglück bemerkt, oder dass ein Sturm mein Dach abdeckt usw.  

Naniroa ist mit seinen Untergebenen durchaus auch bereit die Verbrecher zu jagen, die Ihnen Leid zugefügt haben, oder Ihnen etwas gestohlen haben, wenn Sie ihn darum bitten im Geiste. Ebenso können Sie Ihn und seine Untergebenen auch bitten fremden Menschen zu helfen, sofern es deren Karma! zulässt.
Sie müssen nämlich immer bedenken, dass niemand zufällig Opfer eines Verbrechens wird und dies wissen natürlich auch Naniroa und seine Untergebenen, was Sie generell jedoch nicht daran hindert Ihnen so gut als möglich zu helfen und ihren Willen zu erfüllen.
Im Idealfall sind Sie einem Beschützer vor negativem Karma in diesem Lebensbereich, sodass es gar nie dazu kommt.  
 
Bringen Sie seine Sigille irgendwo an ihrem Haus, Besitz usw. an. Man auch durch einritzen, oder anmalen diese wirksam aktivieren, wenn ihr Geist versteht was Sie tun. 

In Zeiten wie diesen brauchen Sie auch Schutz und vor allem bauen Sie eine innere Autorität auf, dass Sie stark sind und setzen Sie Breffeo´s Gehilfen ein, wenn Sie zum Beispiel von einem Verbrechen lesen, wo man die Kriminellen noch nicht fassen konnten. Sprechen Sie mit ihm und bitten Sie ihn, dass er und seine Untergebenen diese jagen und die Polizei auf ihre Fährte bringen sollen. Sie werden sehen, ein paar Tage später lesen Sie schon, dass man die Verbrecher durch ein Unglück, welches Ihnen widerfuhr fassen konnte. 
Nicht immer hat man Erfolg, doch immer öfters und dessen Seien Sie sich bewusst, denn das stärkt ihre magische Autorität im Laufe der Jahre, dass Sie so gute und treue Freunde haben, die Ihnen helfen, wenn man Ihnen oder anderen Schaden zufügen will. Breffeo und seine Untergebenen schauen, dass man zu seinem Recht kommt. 

Mit Genien bzw. Engel reden Sie im Geiste und erhalten auch durchaus Antworten im Geiste. Diese Antworten hören Sie als Gedanken in sich aufsteigen, oder aber auch sehen Sie eventuell als geistige Bilder in ihrem Geiste. 
(Frank Felber) 

Link kopieren

13.01.2018

Googln Sie den Begriff "Joggerin"

Es ist so traurig, doch wahr. Es macht mich sehr wütend und ich mache dafür alle verantwortlich die Angela Merkel

https://juergenfritz.com/2017/11/06/vergewaltigungen-morde-normal/

und die europäische Kommission in ihrer Einwanderungspolitik unterstützt haben. Mitverantwortlich für diese Vergewaltigungen ist ein jeder, der diese Politiker gewählt hat, die diese Islamsierung und Selbstzerstörung unseres Kontinents zugelassen haben, ja sogar gefördert haben.  

Ich werde ganz sicher nicht aufhören die Islamisierung Europas zu bekämpfen und jeder die Kräfte der Islamisierung auch nur in irgendeiner Weise unterstützt, betrachte ich als Gefahr für meine Familie, meine Freunde und für alle Christen Europas. 

Werte österreichische Regierung, Sie machen bis jetzt alles richtig.
Ich will ein einiges Europa, welches unsere europäischen Außengrenzen rigoros beschützt, doch sollte dies bis Ende 2018 nicht durchgesetzt sein, dann will ich ebenso einen Grenzzaun wie ihn Ungarn hat.
Auch Sie Herr Kickl haben erst recht alles richtig gemacht, denn genau das ist die Werbung, die ich derzeit für unser Land will, damit wir nicht weiterhin das Migrationsziel für halb Afrika sind.

Am 4.3. 2018 wählen die Italiener und so Gott will eine Mitte Rechts Regierung. Dies wird den Druck die Einwanderungspolitik zu beeanden auf die europäische Kommission, sowie auch Deutschland unter Merkel und Co. noch deutlich erhöhen, sofern Merkel bis dahin ohnedies nicht zurücktreten musste. 
 
Warum? Weil in Italien die Bewegung um Beppe Grillo entschiedene Europagegner sind, die sogar aus der EU austreten wollen und dann wird nicht nur Großbritannien, Polen, Ungarn, sondern auch Italien gegen die wahnsinnige Politik der Brüssler und der Deutschen auftreten und wirklich Druckk machen. Unsere Regierung sollte weiterhin den Versuch unternehmen als Brückenkopf zu dienen, damit die Kräfte der Vernunft in Europa siegen und wir aktiv unsere Außengrenzen schützen und dies geht nur, wenn wir Gewalt anwenden, in Libyen Auffanglager errichtet werden, von wo aus dann die Migranten wieder freiwillig in ihre Länder zurückreisen werden, weil Sie dort nicht gefangen sein wollen. 

Selbstverständlich kann aus diesen Lagern heraus auch Asyl angesucht werden, doch nur aus wirklichen Asylgründen und nicht wegen Wirtschaftsmigration, um hier auf unsere Kosten zu leben und den Steinzeitislam in unsere Länder zu bringen und unsere Frauen zu vergewaltigen, Richter einzuschüchtern, unser Gesetze zu brechen. Geschieht dies wie es jetzt geschieht, dann wird es nicht verhinderbar sein, dass das Volk eine Wut auf diese Einwanderer bekommt, wenn die Politik nicht das Gesetz durchsetzt und ausnahmslos mit voller Härte gegen Verbrechen vorgeht. 
(Frank Felber)  

P.S. googln Sie mal wirklich das Wort Joggerin, damit Sie die Realität wahrnehmen, wenn auch Sie selbst Gott sei Dank nicht davon betroffen waren. 

Link kopieren

01.01.2018

Bildung mit Moral und Glauben gebärt Erleuchtung!

Es ist schon erstaunlich welch begrüßenswerter Wandel zur Erneuerung des christlichen Glaubens innerhalb weniger Jahre in Russland vollzogen wurde. Putin hat in dieser Hinsicht wirklich hervorragende Arbeit für die Menschheit geleistet.

Die ehemalige Glaubenskraft erblüht wieder in voller Stärke und mit ihm die Stärke der russischen Nation. Glaubt eine Nation an Christus, dann wird Sie nicht nur ein starkes Zusammengehörigkeitsgefühl in seiner Bevölkerung erzeugen, sondern es wird vor allem auch spirituelle Geistesgrößen anziehen, die in diesem Land verkörpern und Kinder machen werden. 

http://alles-schallundrauch.blogspot.co.at/2017/12/heimschulung-immer-beliebter-in-russland.html 

 

Link kopieren

31.12.2017

24.12.2017

Vom Glauben abgefallene scheinheilige geistliche Populisten predigen uns!

Gott ist kein Kommunist, kein Sozialist, kein Arnarchist, kein Faschist, noch ein Kapitalist. Gott ist vor allem eines, er ist ein Wunder, denn er wurde nie geboren und er ist moralisch, denn er liebt das Gute, die Freiheit, das Schöne, das Edle und Liebevolle. 

Ob es Ihnen angenehm Herr Wölki und Herr Bedform-Strohm ist oder auch nicht, aber Gott beurteilt den Menschen nach seinem Charakter und den daraus entsprungenen Leistungen, die er vollbracht hat und ob er diese Leistungen aus Liebe zu Gott und guter Absicht für seine Mitmenschen vollbracht hat, oder ob es ihm nur um Selbststätigung und Eigennutz ging.  

Deswegen steht der Erzengel Michael mit dem Schwert in der Hand auf dem Teufel, weil das Böse und die Menschen die ganz bewusst böswillig und
eigennützig sind, nur durch Gewalt, Strenge und Konsequenz besiegt und in
ihren Grenzen gehalten werden können. Vergessen Sie auch nicht, was der Name Michael bedeutet! Wer ist wie Gott?, weil sich Lucifer anmaßte Gott überbieten zu wollen. 

Durch Liebe können Sie nur jemand helfen, der guten Willens ist, doch nicht jemand der bösen Willens ist. Wer dem Guten Feind ist, über den muss man herrschen!   

Oder wollen Sie mir etwa weismachen, dass das türkische Heer von unseren Gebeten 1683 besiegt wurde, oder war es doch der tapfere Einsatz aller Wiener unter der Führung von Ernst Rüdiger von Starhemberg und dem Entsatzheer unter Johann III Sobieski. 
War es nicht unser aller geliebter Retter der Christenheit, Prinz Eugen, der sie wieder aus Europa vertrieb, sodass wir nicht unseren Kopf zum Beten auf den Boden senken müssen und wir noch unsere Kirchen in unseren Ländern vorfinden. Sie setzen sich ja auch noch für den Bau von Moscheen ein. Nicht wahr?

Sie wollen uns hier weiß machen, dass Gott alle liebt und er sich in ein jedes Volk verkörpert. Das stimmt aber nicht.
Die göttliche Vorsehung wacht genau darüber, dass ein jeder dort verkörpert, wie es seiner Geschichte entsprechend gerecht ist. Selbst Zeus musste sich den Moiren (Schicksalsgöttinnen) beugen, doch eines ist trotzdem klar:  Christus verkörpert nicht als Muslim, sondern als Christ in einer christlichen Nation, weil nur dies wahr und gerecht ist.

Auch meine tausenden Wiederverkörperungsbeispiele beweisen genau dies, dass nämlich Katholiken wieder in katholische Familien verkörpern und nicht in protestantische Familien und Hindus verkörpern auch nicht in muslimische Familien, sondern in hinduistische Familien usw...

Gott ist ein persönliches Wesen und vor allem ein moralisches Wesen, welches wie gesagt das Gute und Tugendhafte liebt, doch das Böse und Untugendhafte ablehnt, sich davor abgrenzt und nötigensfalls, wie es die christliche Lehre lehrt, auch bekämpft, damit das Unglück nicht größer wird.  https://de.wikipedia.org/wiki/Gerechter_Krieg#Augustinus_von_Hippo


Gott beschützt die Christen, weil sich diese ihm anvertraut haben und grenzt sich vor den Muslimen ab, denn Sie haben ihm Feindschaft geschworen. Oder denken Sie tatsächlich, dass es reiner Zufall ist, dass ein jedes christliches Ritual von allen Muslimen genau in das Gegenteil verkehrt wurde. Schalten Sie mal ihre Gehirnzellen ein, da der Heilige Geist schon lange nicht zu Ihnen spricht und denken Sie mal wirklich darüber nach, warum alle Rituale bis hin zur Farbwahl, Symbolik und Gestik im Islam genau entgegengesetzt zum Christentum ist. Das wäre das Einmaleins für einen Priester, doch wissen Sie gar nicht einmal mehr was ein wirklicher Priester ist, nämlich ein christlich-hermetischer Eingeweihter, der seine Übersinnlichkeit entwickelt hat. Bevor die nicht entwickelt ist und der Heilige Geist durch ihn wirken kann, kann er gar kein Priester sein.  

Sie haben vergessen, weshalb wir hier auf Erden sind und dass es einen Himmelssturz gab, weil der Teufel Gottes Reich mit Gewalt einnehmen wollte. Deswegen wurde er von Gott aus den geistigen himmlischen Sphären verbannt (mit Gewalt) und es folgte der Himmelssturz, der das Menschengeschlecht aus dem Himmel (die geistige Welt, denn wir waren zuerst geistige Wesen) vertrieb. 

Da kann ich jetzt in diesem Zusammenhang gleich zu Herrn Wölkis absurder Forderung kommen.
Gerade weil es einen Himmelssturz gab, also der Mensch seine Heimat bei Gott verloren hat, gerade deswegen gibt es hier auf Erden nicht für jeden Menschen so einfach ein Zuhause. Wir haben hier nicht mehr das Paradies, doch ich befürchte Sie haben das überhaupt nie verstanden, weil Sie gar nicht wirklich ein Gläubiger waren.
Weil der Mensch aus der geistigen Welt vertrieben wurde, die ein wahres Perpetuum Mobile war, muss er jetzt in einer materiellen Welt leben, wo es keine freie Energie gibt, sondern alles endlich ist und daher ein jeder selbst dafür verantwortlich ist, dass er ein Zuhause hat oder nicht. Niemand ist zufällig an einen Ort geboren, sondern jeder verkörpert in die Familie und die Nation, die seiner bisherigen Existenzgeschichte entsprechend gerecht ist. Es gibt eine göttliche Vorsehung die darüber wacht, wenn Sie sich das auch nicht mehr vorstellen können.  
 
Liest man ihre absurde Forderung, erkennt man nur, dass auch Sie ebenso wie Herr Bedford-Strohm total vom Glauben abgefallen sind und nicht mehr im Geringsten verstehen wieso die Menschheit leidet. 

Ihr Job wäre alle Heimatlosen zu Christen zu bekehren, sofern Sie keine sind, damit Sie nicht leiden und nicht eine Wohnung für jeden zu fordern. Die Wohnung kommt durch gute Absicht und Fleiß, die nicht alle Menschen haben, womit ich jedoch nicht im Geringsten behaupten will, dass reiche Menschen gute Menschen sind. 
Mir geht es darum, dass der Mensch vor allem verstehen muss, dass er aus eigener Veranwortung heraus Gutes tun muss. Das inkludiert Fleiß, Diszplin, Liebe für die Kleinigkeiten, Sparsamkeit usw., sodass er auf lange Sicht damit sich ein schönes Zuhause schaffen kann.  
 
Ja was glauben Sie Herr Wölki eigentlich wieso es in sovielen muslimischen Ländern Krieg, Armut, Vertreibung, Mord und Totschlag gibt? Wieso diese Nationen Wirtschaftsmigranten in Millionen erzeugen?
Weil diese Menschen eben nicht Christus anbeten, sondern einen Gott, der Ihnen predigt, dass Sie alle Andersgläubigen und Nichtgläubigen unterwerfen müssen, und wenn Sie wollen haben Sie sogar jederzeit das Recht diesen auch umzubringen, weil er nicht mehr Wert hat wie ein Tier. So steht es im Koran! So eine Ideologie bringt langfristig immer die Hölle hervor und genau das sollten Sie als Christ verstehen, weil Sie wissen, dass wir diesen Frieden unserer christlichen Kultur der Tugendhaftigkeit verdanken. 

Deswegen, weil diesen muslimischen Nationen diese Tugendhaftigkeit mangelt, weil der Islam diese christlichen Tugenden nicht lehrt, die unsere wahren Werte sind, gibt es in diesen Ländern Armut und hat nicht ein jeder ein Zuhause. Weil sich äußerlich früher oder später immer das zeigt bzw. Form annimmt, was uns innerlich antreibt und woran wir glauben. Die Muslime ernten das Resultat ihres Glaubens, wenn in Ihren Ländern immer Krieg ist. Wir müssen Sie dazu zwingen, dass Sie mit ihren Resultaten ihrer Irrlehren konfrontiert werden, denn sonst werden Sie nicht erkennen, dass Sie diesen Lehren abschwören müssen und anstatt dessen besser Christen werden. Von mir aus können Sie auch Atheisten werden, denn dann folgen Sie früher oder später zumindest der Vernunft.  

Wir sind jedenfalls nicht dazu da, um Ihnen zu helfen, weil Sie eben einen anderen Gott anbeten, der für den Himmelssturz verantwortlich ist.
Gott hat uns gezeigt, dass wir uns vor Ihnen abgrenzen müssen, weswegen er den Teufel aus dem Paradies gebannt hat und zur Erde geworfen hat. Damit das Paradies noch ein Paradies ist. Ich weiß, dass ist bitter und das wollen Sie nicht hören. Da zerplatzt ihre scheinheilige Seifenblasenwelt. Sie wollen die Ursache unseres Daseins und die Konsequenzen unseres Himmelssturz unbedingt verdrängen. 

Nur indem wir uns abgrenzen, werden die Muslime auf ihr eigenes soziales und wirtschaftliches Versagen und vor allem auf ihren Irrglauben zurückgeworfen, bis Sie vielleicht eines Tages diese Kriegsideologie verwerfen und auch Christen werden. Jedoch sicher nicht dadurch, dass wir Ihnen die Türen öffnen, oder wir unser Geld dafür hergeben, dass Sie ein schönes Zuhause haben, hier oder dort bei Ihnen. 

Nochmals kurz zu Ihnen Herr Bedford-Strohm. Als Sie das letzte Mal in Jeruslam waren, waren Sie sogar so feige, dass Sie Christus verleugneten und das äußere Zeichen unseres Glaubens, das Kreuz ablegten. Sie haben null Rückgrat bewiesen und sind eines christlichen Anführers nicht würdig. 

Ich beurteile ihre Ansichten sogar als ketzerische Irrlehren. Sie beeinflussen ihre Schäfchen in die falsche Richtung und unterstützen eine feindliche Übernahme unseres christlichen Europas durch Muslime. 
 
Wir haben dieses Paradies aufgebaut und nicht die Muslime!  Der Islam ist dazu nicht fähig. Ganz im Gegenteil. 

Deswegen kommt Gott als Christ, ganz egal ob er in China, Österreich oder Amerika verkörpert, jedoch sicher in keinem muslimischen Land. Gott ist denen treu, die ihn lieben und ehren! 
Das müssten Sie uns predigen und nicht dass er als Mensch kommt. Das wissen wir auch, dass er einen menschlichen Körper annehmen muss, doch er kommt als Christ, denn er ist Christus und er fühlt sich in erster Linie denen verpflichtet und liebt die, die sich ihm anvertraut haben und keine Scheinheiligen, keine Heuchler und schon gar keine Antichristen, die einen Gott der Unterwelt anbeten.   

Der Islam hat im Gegensatz zum Christentum in allen Ländern, wo er herrscht Diktatur, Krieg, Unterdrückung, Armut und Zerstörung der Freiheit in jeglicher Hinsicht gebracht. Die Petrodollars werden benutzt um Waffen zu kaufen (eine Schande und seltene Dummheit, dass wir Waffen an die verkaufen, die uns ganz offen ihre Feindschaft aussprechen und davon reden, dass Sie uns bald durch Einwanderung übernehmen werden), mit welchen Sie ihre Völker noch besser unterdrücken können und andereseits gegen den liberalen Westen gleichschalten können. Wir sind ihre Feinde, die Sie bekämpfen. Jetzt sind Sie durch ihren Bevölkerungswachstum, den Ölreichtum und die Waffen, die Sie von uns gekauft haben, stark und mächtig genug geworden, um uns herauszufordern und durch Migration zu übernehmen.   

Herr Wölki, Herr Bedford-Strohm Sie irren beide, weil Sie vom Glauben abgefallen sind. Sie sind beide in ihrem Denken Kommunisten und Sozialisten, jedoch keine Christen mehr. Christen beschützen Christen, weil Sie das Gute lieben. Christen grenzen sich jedoch vor denen ab, die Christen nichts Gutes wollen, sondern diese sogar verachten. Das ist für einen Christen auch moralisch gut, richtig und adelt ihn, wenn er den Mut dazu aufbringt und sein Leben dafür risikiert ggfs. 

Sie beide sind oberflächliche geistliche Populisten, scheinheilige Gutmenschen. Gott wird Sie für ihre Oberflächlichkeit, ihre Untreue und Feigheit verurteilen. Sie haben im Paradies jedenfalls nichts mehr verloren, denn Sie gehören inzwischen zu denen, die das Paradies zerstören, welches wir Christen uns hier in Europa geschaffen haben. 

Sie sind beide in die Fußstapfen Martin Luthers und seiner Anhänger getreten, verdrängen die Wahrheit und die Ursache des Himmelssturz und vergessen die wesentlichen Grundsätze und unumstößliche Wahrheiten unseres Christentums.

Wer nicht für Christus ist, der ist gegen Ihn!

Sie sollten beide zu den Buddhisten wechseln, denn da gibt es kein Gut und Böse, keine Christen und Muslime und vor allem auch keinen Gott, der moralisch ist. Dort sind auch alle gleich und das Ziel ist die Selbstzerstörung durch Auflösung im Nirwana. Genau das, was eure Bundeskanzlerin in ihrer falsch verstandenen Allliebe mit Deutschland betreibt. 
(Frank Felber) 


Link kopieren